Home / News / 1. Leimbach-Cup ein voller Erfolg

12. Juli

Schliessen

1. Leimbach-Cup ein voller Erfolg

Bei herrlichem Sommerwetter und besten Rahmenbedingungen fand am Wochenende der 1. Leimbach-Cup der Sportfreunde Siegen statt. 13 Betriebsmannschaften langjähriger Partner, Sponsoren und benachbarter Unternehmen der Sportfreunde sowie das Flüchtlingsprojekt 'Eremitage' waren der Einladung von Organisator Meik Prinz gefolgt und kämpften sechs Stunden lang energisch aber fair um den Turniersieg. Diesen verpassten die Teams der Krombacher Brauerei und der Schuster GmbH nur knapp. Sie waren im Halbfinale in engen Spielen unterlegen und bestritten das 9-Meterschießen um den 3.Platz.Dort hatte die Schuster GmbH das Quäntchen mehr Fortune und freute sich über den Sprung aufs Treppchen.

Im Finale standen sich dann die Erich Utsch AG und die SIEGENIA-Aubi KG gegenüber. Beide Mannschaften hatten sich als Gruppensieger durchgesetzt um dann ohne Gegentor durch die K.O.-Runden zu marschieren. Somit standen die beiden besten Teams verdient im Finale. In einem hart umkämpften aber fairen Endspiel legten beide Mannschaften den Fokus auf die Defensivarbeit und ließen dem Gegner wenig Raum für Möglichkeiten. Folgerichtig lautete das Ergebnis 0:0 nach regulärer Spielzeit. Die Entscheidung musste also im 9-Meterschießen fallen. Dort bewies die Mannschaft der SIEGENIA-Aubi KG Nervenstärke und entschied das Spiel unter großem Jubel der Zuschauer mit 2:0 für sich.

Der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Andreas Müller, zeigte sich begeistert, gratulierte den Teams bei der Pokalübergabe und lobte das innovative Konzept der Veranstaltung. Besonders der integrative Aspekt durch die Teilnahme des Flüchtlingsprojekts 'Eremitage' wurde hervorgehoben. Roland Schöler, Erster Vorsitzender der Sportfreunde Siegen, und Organisator Meik Prinz gratulierten den Siegern und dankten allen Teams für ihre Teilnahme. Ein besonderer Dank ging auch an die ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Mithilfe die Durchführung so einer Veranstaltung nicht möglich wäre.

 - Gemeinsam gewonnen: Die Teilnehmer des Endspiels, die SIEGENIA-AUBI KG und die ERICH UTSCH AG freuen sich mit dem ersten Vorsitzenden der Sportfreunde Roland Schöler. (Foto: Marcus Latsch)

Gemeinsam gewonnen: Die Teilnehmer des Endspiels, die SIEGENIA-AUBI KG und die ERICH UTSCH AG freuen sich mit dem ersten Vorsitzenden der Sportfreunde Roland Schöler. (Foto: Marcus Latsch)

Zurück zur Übersicht