Home / News / 300 Fans bei Saisoneröffnung

20. Juli

Schliessen

300 Fans bei Saisoneröffnung

Bei gutem Wetter und mit einer öffentlichen Trainingseinheit haben unsere Sportfreunde Siegen am Sonntag die offizielle Saisoneröffnung für die Regionalliga-West-Spielzeit 2014/2015 begangen.

Vor rund 300 Fans und Besuchern rund um den Kunstrasen im Leimbachstadion präsentierte sich die neue SFS-Mannschaft in den neuen Trainingsoutfits von Lotto Sport. Die Spieler sowie das Trainerteam um Chefcoach Matthias Hagner wurden einzeln vorgestellt, mit Kurzinterviews am Rande des Trainings bekamen die Zuschauer Einblicke in die neuen Sportfreunde.

Vorgestellt wurden auch die neuen Trikots, die vom Schriftzug "SIEGEN" geziert werden, den 71 Namen von Firmen und Privatpersonen bilden. Rund 200.000 Euro hat unser Verein mit dem Verkauf der "Freunde-" und "Fan-Pakete" generiert - eine großartige Unterstützung! Vorstand Jens Behrend dankte in einem Interview noch einmal den Initiatoren und Vorantreibern dieser Aktion, insbesondere Klaus Vetter und Klaus Gayko, der mit dem Freimachen der Trikotbrust diese Aktion erst möglich gemacht hatte.

Team-Manager Daniel Schäfer und Cheftrainer Matthias Hagner machten im Gespräch deutlich, dass der Umbruch in dieser Saison signifikant sei. "Wir haben für die Spielzeit 2014/2015 etwas weniger als die Hälfte des Spieleretats von letztem Jahr zur Verfügung, um genau zu sein 48%", erklärte Schäfer. "Das sind fixe Spielerkosten von 435.000 Euro", führte Hagner aus, "wenn ich dann in der Presse lese, dass Rot-Weiss Essen den Etat von 1,5 Millionen nochmal auf mehr aufgestockt hat und auch Mannschaften wie Rot-Weiß Oberhausen deutlich mehr zur Verfügung haben, dann kann man das ganz gut einordnen. Nur, um das klarzustellen: Wir lamentieren hier nicht, sondern das ist einfach der Ist-Zustand. Wir sind außerdem davon überzeugt, dass wir eine sportlich und charakterlich gute Mannschaft zusammengestellt haben. Die Saison wird eine Herausforderung, es wird auch immer mal wieder Rückschläge geben, aber wir sind guten Mutes, dass wir das mit der Unterstützung unserer Fans und Zuschauer schaffen."

Neben leckerer Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen, Pommes und Bratwurst und Eis gab es für die Besucher im Leimbachstadion auch die Möglichkeit, Torwandschießen zu betreiben und auch bei der Tombola im Fanshop wurden reichlich Lose gekauft. Der erste Preis, eine Sitzplatz-Dauerkarte für die kommende Saison, ging an Jan-Michel Daub.

Unsere Sportfreunde Siegen bedanken sich bei allen Zuschauern und Fans, die an diesem Tag im Leimbachstadion waren und natürlich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben: Jost Becker von Becker Veranstaltungstechnik, Druckerei Henrich (Eiserfeld), Peter Köckritz und sein Team vom "Anpfiff", Jens Utsch und sein Team des SFS-Fanshops, der Stadt Siegen und den Helferinnen und Helfern im Sportfreunde-Treff.

Stadionreinigung erfolgreich - Dank an die Fans!

Gleichzeitig möchten sich unsere Sportfreunde ganz herzlich bei den Fans bedanken, die am Freitagnachmittag bei der gemeinsamen Stadionreinigung tatkräftig mitgeholfen haben. Die Mitglieder der Fanszene (hier besonders zu nennen die TSC) haben mit Schrubbern, Wischern, Lappen und Hochdruckreinigern die Tribüne des Stadions gereinigt und vom groben Schmutz befreit. Vor der Traininseinheit haben die Spieler der ersten Mannschaft geholfen und zeigten sich begeistert vom Einsatz der Fans. Zwischendurch gab es für die fleißigen Helfer Getränke und leckere Fleischwurst - vielen Dank an die Fleischerei Pollmann vom Historischen Schlachthof Siegen.

Zurück zur Übersicht