Home / News / Acht Neuzugänge - die „Sportfreundinnen“ starten in die Vorbereitung

28. Juli

Schliessen

Acht Neuzugänge - die „Sportfreundinnen“ starten in die Vorbereitung

Bereits in der vergangenen Woche starteten die „Sportfreundinnen“ in die neue Regionalliga Saison 2015/16. Insgesamt 15 Spielerinnen standen dem neuen Trainergespann Manuela Frettlöh, Daniela Paetzold und Jens Sieberichs zur Verfügung, da aufgrund der Ferienzeit noch einige Spielerinnen im Urlaub verweilen.

Diese 15, darunter auch vier der insgesamt acht Neuzugänge, präsentieren sich sehr motiviert und waren mit großem Engagement dabei. Die neuen Spielerinnen um Aileen Trottner, Lotta Fernholz, Jana Peter und Hannah Sieberg, machten insgesamt einen guten und motivierten Eindruck.

Die erste Trainingswoche war geprägt von Ausdauerspielformen, Techniktraining und Passspiel und Schwerpunkt Spielaufbau. Auch die Leistungstests in den darauffolgenden Trainingseinheiten bestätigten den überwiegend guten Zustand der Mannschaft, die bereits im Vorfeld durch individuelles Training mit einer guten Grundlagenausdauer in das „Aufgalopp“ startete. 

Zum Abschluss der ersten Trainingswoche stand das Turnier am vergangen Samstag beim TSSV Schönbach bei Herborn an, bei dem die „Sportfreundinnen“ den zweiten Platz, punktgleich mit dem Turniersieger FSV Hessen Wetzlar (aufgrund des Torverhältnisses), belegten.

 „Wir hatten 10 Punkte und 10:0 Tore. Sehr positiv ist für mich, dass wir das Turnier mit 0 Gegentoren bestritten haben und auch nur eine überschaubare Anzahl an Torchancen zugelassen haben. Für den ersten Test war das ein guter Auftritt, wenngleich dieser nur ein erster Schritt war. Unsere Hauptarbeit wird darin liegen in Zukunft weniger Gegentore zuzulassen, stabilere Leistungen zu zeigen und die bessere Chancenauswertung“, äußerte sich Trainerin Manuela Frettlöh nach dem ersten großen Test.

„Der TSSV Schönbach hat uns gute Rahmenbedingungen geboten, und es war eine super Gelegenheit wieder Spielpraxis zu bekommen und sich mit attraktiven Gegnern zu messen. Gerne werden wir auch im kommenden Jahr wieder teilnehmen“, so Frettlöh weiter.

In die zweite Vorbereitungswoche starten die „Sportfreundinnen“ mit insgesamt vier Trainingseinheiten. Ebenso steht am Sonntag das nächste Testspiel beim FC Finnentrop an. Anstoß der Partie in Finnentrop ist um 14.00 Uhr.

Zurück zur Übersicht