Home / News / Aufstiegschance gegen Beckum

07. Mai

Schliessen

Aufstiegschance gegen Beckum

Seit zehn Spielen sind unsere Sportfreunde Siegen nun ungeschlagen, 26 von 30 möglichen Punkten hat man geholt - die folgerichtige Konsequenz: Platz Eins und beste Chancen, den Aufstieg zu schaffen. Unser SFS geht als Spitzenreiter in den 31. Spieltag und empfängt am Muttertag (Sonntag) den SC Roland Beckum im Leimbachstadion. Ein Spiel, in dem die Siegener noch eine "Rechnung offen haben", wie es Kapitän Mark Zeh passend ausdrückte. Gehören die Beckumer doch zu dem kleinen Kreis (vier) an Mannschaften, die in dieser Oberliga-Spielzeit in der Lage waren, die Sportfreunde zu schlagen. Im Hinspiel gab es eine 0:2-Niederlage auf dem Kunstrasen in Beckum.

Todte erfolgreichster Goalgetter

Das Team von Trainer Carsten Droll hat bisher 48 Punkte gesammelt, dabei schoss der SC 57 Tore. Erfolgreichster Torjäger ist Marcel Todte. Der Stürmer hat bisher neun Mal getroffen und bereits seinen Wechsel zu Ligakonkurrent SV Lippstadt verkündet. Am vergangenen Spieltag holten die Beckumer ein 0:0 gegen den FC Gütersloh, damit gab es in den vergangenen vier Spielen zwei Siege und zwei Unentschieden. Der Tabellensechste ist also ein Gegner, der den Sportfreunden alles abverlangen wird.

Aufstiegschance - Radio Siegen berichtet live

Bei unseren Sportfreunden herrscht aber nicht nur der selbstverständliche Respekt vor dem Gegner am Sonntag - sondern auch eine große Vorfreude auf das Spiel. Die Wetteraussichten sind klasse, viele Fans haben sich angekündigt und nach langer Zeit wird sogar der Lokalsender Radio Siegen die Partie noch einmal live ab 15 Uhr übertragen. Hintergrund ist natürlich die große Chance unseres SFS, schon an diesem Wochenende die Regionalliga-Rückkehr perfekt zu machen. Dabei ist jedoch nicht nur das eigene Ergebnis wichtig, sondern man muss gleichzeitig auch noch darauf schauen, was der SV Lippstadt in Hamm macht. Holen unsere Sportfreunde mindestens einen Punkt mehr als die Lippstädter, ist die Mannschaft von Ottmar Griffel tatsächlich wieder viertklassig und steigt in die Regionalliga auf. Diese Möglichkeit wollen sich die Fans nicht entgehen lassen - der Verein freut sich auf regen Besuch am Muttertag!

Personell stehen hinter den erkrankten Philipp Frisch und Adil Kouskous noch Fragezeichen, ansonsten hat Trainer Griffel alle Mann an Bord.

Wie bei jedem Heimspiel fährt auch zu dieser Partie wieder die bekannte "Magolves-Linie". Die Busse fahren ab ca. einer Stunde vor Spielbeginn ab dem ZOB Siegen zum Leimbachstadion und nach Spielende wieder zurück.

Spieldaten

SF Siegen - SC Roland Beckum
Sonntag, 8. Mai 2016, 15 Uhr
Leimbachstadion, Siegen
Schiedsrichter Lukas Sauer

 - Im Hinspiel verloren unsere Siegener (hier Jakub Jarecki) gegen Beckum mit 0:2. (Foto: CST medien)

Im Hinspiel verloren unsere Siegener (hier Jakub Jarecki) gegen Beckum mit 0:2. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht