Home / News / Auswärts weiter siegreich

14. Mai

Schliessen

Auswärts weiter siegreich

Kaltschnäuzige Sportfreunde gewinnen mit 3:0 bei der TSG Sprockhövel.

Die 90 Minuten im südlichen Ruhrgebiet waren ein Spiegelbild aus dem Hinspiel gegen die TSG Sprockhövel – nur mit vertauschten Rollen. Diesmal zeigten sich die Gastgeber vor 120 Zuschauern deutlich ballversierter und übernahmen sofort das Kommando. Durch das frühe Pressing taten sich unsere Jungs schwer ins Spiel zu finden und sich mit flachen Kombinationen zu befreien. In den Anfangsminuten hatten die Sprockhöveler einige hochkarätige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Nach 12 Minuten jedoch die Führung für das Dapprich-Team: Björn Jost eroberte den Ball von dem sonst starken Wasilewski, Masahiro Endo nutze die Chance und zimmerte die Kugel in die Maschen. Zwar fand unsere Elf jetzt besser ins Spiel, dennoch war das Team von Andrius Balaika weiter gefährlich.

Effiziente Konter besiegeln Auswärtssieg

Nach der Pause zeigten sich unsere Sportfreunde deutlich stabiler. Ein Schuss von Björn Jost ging kurz nach der Pause knapp am Kasten vorbei. Grundsätzlich verteidigte man im 4-4-2 System jetzt kompakter und ließ sich mehr in die eigene Hälfte fallen. Auch spielerisch wurde sich jetzt besser befreit. Nach einer starken Balleroberung von Ryo Kaminishi steckte dieser auf seinen japanischen Kollegen Masahiro Endo durch, der in der 59. Spielminute sein 13. Saisontor erzielte. Durch die spielstarke Zentrale der TSG wurde es auch in den Folgeminuten weiter gefährlich vor dem Tor von Keeper Christoph Thies. Gerade nach Standards und über außen kam Sprockhövel immer wieder zu Torchancen. Die Mannschaft, die heute ihre Chancen besser genutzt hat, waren jedoch die Siegener. So traf Kapitän Björn Jost noch nach einem Abspracheproblem zwischen Keeper Michels und Innenverteidiger Coemez zur 0:3 Entscheidung. Ein sicherlich in der Höhe schmeichelhafter, dennoch wichtiger Sieg für unsere sehr junge Elf.

Letztes Heimspiel am Mittwoch

Am Mittwoch verabschieden sich unsere Jungs – zumindest was die Heimspiele angeht – aus der Saison und hoffen nach den erfolgreichen Auswärtsspielen jetzt auch zu Hause zu gewinnen.

MATCH-FACTS

32. Spieltag: TSG Sprockhövel – Sportfreunde Siegen 0:3 (0:1)
Sprockhövel: Michels, Budde, Coemez, Oberdorf, Ramaj, Kadiu (Casalino 75.), Dudda, Buceto (Cosgun 84.), Gremme (Bukowski 86.), Claus, Wasilewski
Siegen: Thies, Dodic (Grölz 76.), Geller, Dreisbach, Zmitko, Kaminishi, Sato, Yildirim (Brusch 88.), Jost, Valido (Wüst 84.), Endo
Tore: 0:1 Endo (12.), 0:2 Endo (59.), 0:3 Jost (89.)
Schiedsrichter: Marcel Neuer
Zuschauer: 120

 - Foto: Jens Utsch

Foto: Jens Utsch

Zurück zur Übersicht