Home / News / Bitterer Abend in der Grotenburg

25. September

Schliessen

Bitterer Abend in der Grotenburg

Mit 0:3 (0:1) verlieren unsere Sportfreunde Siegen beim KFC Uerdingen und kassieren damit die siebte Niederlage der Saison.

Kein schöner Abend für die tapferen Sportfreunde-Fans, die den Weg in die altehrwürdige Grotenburg in Krefeld fanden - sie sahen ein 0:3 unserer Sportfreunde-Mannschaft und mussten erneut ohne einen Sieg ihrer Mannschaft nach Hause fahren. „Wir haben offensiv im Moment noch nicht die Qualität und Durchschlagskraft, die es in dieser Liga braucht“, stellte ein enttäuschter Trainer Matthias Hagner nach dem Spiel gegen den KFC fest. Begonnen hatte SFS mit Kapitän Markus Hayer als einziger Spitze, nachdem Zouzou Bouadoud wegen einer privaten Angelegenheit nicht im Kader stehen konnte. Hayer war es auch, der vor der Pause die beiden besten Siegener Gelegenheiten hatte. Immer, wenn unsere Mannschaft die hoch pressenden Uerdinger spielerisch überwand und rasch den Weg in die Spitze suchte, boten sich Chancen. So war es z.B. in der 43. Minute, als Ali Ibrahimaj auf seinen Kapitän flankte, dieser den Kopfball jedoch nicht platzieren konnte. Und so war es auch eine Minute später, als Hayer im Strafraum zum Schuss kam und den Ball an den Pfosten setzte. Pech für SFS - gepaart mit einem Konter der Uerdinger, der prompt zum 1:0 durch Torjäger Aliosman Aydin führen sollte - quasi mit dem Pausenpfiff.

Vorgenommen für die zweiten 45 Minuten hatten sich unsere Siegener viel - doch machte Aydin mit seinem zweiten Treffer in der 56. Minute den Bemühungen rasch ein Ende. Dominik Poremba, der noch einige Uerdinger Chancen gut vereitelte, musste wieder hinter sich greifen, so auch in der 70. Spielminute, als Aydin seinen dritten Treffer und damit endgültig den Deckel drauf machte. „Wir sind in einer ganz miesen Situation, aber wir geben nicht auf. Resignieren wird es nicht geben“, so Serkan Dalman nach Spielende. Nach neun Spieltagen (Teil zwei des Spieltages war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet) stehen unsere Sportfreunde Siegen in der Tabelle der Regionalliga-West auf dem vorletzten Platz und hoffen nun gegen Wattenscheid auf den ersten Sieg.

 - Mirson Volina im Spiel gegen den KFC Uerdingen (Foto: CST medien).

Mirson Volina im Spiel gegen den KFC Uerdingen (Foto: CST medien).

Zurück zur Übersicht