Home / News / Dapprich und Sander neues Trainerduo

13. Juli

Schliessen

Dapprich und Sander neues Trainerduo

Bereits im Rahmen des vorläufigen Insolvenzverfahrens werden die Weichen in Richtung einer neuen sportlichen Zukunft gestellt. Nachdem nun feststeht, dass unsere 1. Herrenmannschaft in der kommenden Saison 2017/2018 in der Oberliga Westfalen antreten darf, haben sich die sportliche Leitung, der Vorstand, der vorläufige Insolvenzverwalter und Thorsten Seibert darüber verständigt, die weitere Zusammenarbeit zu beenden. So soll neben der wirtschaftlichen Neuausrichtung auch der jungen neuen Oberligamannschaft ein Neuanfang ermöglicht werden. Wir wünschen Thorsten Seibert alles Gute für seine berufliche, private und sportliche Zukunft und danken ihm für die in den vergangenen 3,5 Jahren bei den Sportfreunden geleistete Arbeit als Co- und Cheftrainer, sowohl im Jugend, als auch im Herrenbereich. Herr Seibert zeigte stets ein vorbildliches und engagiertes Verhalten gegenüber dem Verein und hielt sich gerade in den ereignisreichen letzten Wochen an jegliche Absprachen und Abstimmungen.

In der kommenden Saison wird nun Dominik Dapprich in die Position des Cheftrainers wechseln und Johannes Sander neben seiner Tätigkeit als Athletiktrainer auch die Rolle des Co-Trainers wahrnehmen. Komplettiert wird das Team durch Manuel Wolff als Torwarttrainer.

Daniel Steuernagel zum Trainerteam: „Wir haben mit Dominik Dapprich, Johannes Sander und Manuel Wolff ein gutes Trainertrio zusammengestellt. Dominik Dapprich hat eine klare Vorstellung von Fußball und wie er ihn spielen lassen will. Darüber hinaus konnte er bereits viel Erfahrung im Nachwuchsbereich und bei seiner Tätigkeit als DFB-Stützpunkttrainer sammeln, was ihm im Hinblick auf unsere sehr junge Mannschaft zu Gute kommen wird. Johannes Sander hat mit seiner Denkweise und seinem Athletiktraining einen neuen Reiz an den Verein herangebracht. Er bildet sich stets weiter und dies wird auch unsere Sportfreunde weiterbringen. Manuel Wolff bringt bereits viel Erfahrung mit ins Trainerteam, von dem auch Dominik Dapprich und Johannes Sander nur profitieren können. Alle drei sind sehr ehrgeizig, zielorientiert und werden ihren Weg bei uns gehen. Dass wir dieses Trainertrio trotz schwieriger finanzieller Situation gewinnen konnten, zeigt auf, dass wir uns auf einem guten Weg befinden.

Andreas Krämer zum Trainerteam: „Wir konnten uns über viele Monate kennenlernen und sind von der Qualität ihrer Arbeit sehr überzeugt. Wir haben ein hochmotiviertes und fachlich kompe-tentes Trainerteam für unsere junge Truppe gewinnen können, darüber sind wir sehr froh. Mit ihrer Spielauffassung werden sie es schaffen, attraktiven Fußball bei unseren Sportfreunden zu zeigen.“

 - Das neue Trainerduo: Dominik Dapprich und Johannes Sander (Foto: Verein)

Das neue Trainerduo: Dominik Dapprich und Johannes Sander (Foto: Verein)

Zurück zur Übersicht