Home / News / Ein Punkt zum Auftakt der Oberliga

16. August

Schliessen

Ein Punkt zum Auftakt der Oberliga

Beim Vorjahres-Tabellendritten Westfalia Rhynern holten unsere Sportfreunde Siegen ein 0:0-Remis und damit einen wertvollen Punkt.

Der Liga-Auftakt ist erfolgt - und unsere Sportfreunde Siegen haben die erste Aufgabe in der neuen Saison 2015/2016 bestanden. Beim Vorjahres-Tabellendritten Westfalia Rhynern holte das Team von Cheftrainer Ottmar Griffel ein Unentschieden und damit den ersten Punkt. Durchaus ein achtbarer Erfolg bei der Mannschaft, die in der vergangenen Saison noch auf Tabellenplatz drei gelandet war. Und das 0:0 war nach 90 verregneten Minuten im Stadion Papenloh in Rhynern durchaus gerecht. „Die Punkteteilung geht in Ordnung“, so Ottmar Griffel nach seiner Ligapremiere, „wir hatten vor der Pause eine gute Chance, Rhynern nach dem Seitenwechsel eine optische Überlegenheit.“ In der Tat hätte Björn Jost in der 22. Minute vielleicht das Siegener Führungstor erzielen können, als er nach einer schönen Kombination aus rund 20 Metern knapp am Kasten der Westfalia vorbeischoss.

Griffel zufrieden mit Auftakt

Nach dem Seitenwechsel zeigte der Gastgeber, warum man am Ende der Saison sicher oben mit dabei sein wird. Einige brenzlige Situationen gab es zu überstehen, aber die SFS-Defensive stand alles in allem sattelfest. Bei dem einen oder anderen Konter oder dem Kopfball von Abdelhamid Sabiri (79.) hätte die letzte Aktion unserer Sportfreunde konsequenter sein können - auf der Gegenseite wurde es bei einigen Standards der Westfalia-Elf gefährlich. Einmal zappelte der Ball im Siegener Netz (89.), doch der aufmerksame Schiedsrichter Florian Exner entschied korrekterweise auf Foulspiel am heute wieder unüberwindbaren Keeper Dominik Poremba. „Wir sind mit dem Punkt soweit zufrieden, die Jungs haben das gut angenommen und wachsen immer mehr in ihre Rolle hinein“, so Ottmar Griffel.

SPIELDATEN

Westfalia Rhynern:
Hahnemann, Schmidt, Wurst, Krellmann, Kleine (52. Tran), Menne, Neumann, Kastner (76. Mrowiec), Hoffmann, Kaiser.

SF Siegen:
Poremba, Konaté, Beier, Dalman, Komenda, Zeh, Frisch (89. Haberkorn), Jarecki (71. Kouskous), Jost (76. Gemicibasi), Arslan, Sabiri.

Tore:
Fehlanzeige

Schiedsrichter:
Florian Exner

Zuschauer:
390

 - Philipp Frisch im Zweikampf mit einem Rhynerner Gegenspieler. (Foto: CST medien)

Philipp Frisch im Zweikampf mit einem Rhynerner Gegenspieler. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht