Home / News / Erfolgreiche Abschlussfahrt der U12

01. Juli

Schliessen

Erfolgreiche Abschlussfahrt der U12

Am Morgen des 18.06.16 machte sich die U12-Mannschaft der Sportfreunde Siegen mit 14 Kindern in den beiden Bussen der SFS in Begleitung zahlreicher Fans, auch Eltern genannt, auf den Weg nach Rheda-Wiedenbrück, in dem ein sehr gut besetztes Turnier mit zahlreichen Jugendmannschaften von Bundesligisten organisiert war. Die Anreise gestaltete sich unerwartet schwierig, da die Autobahn hinter Meinerzhagen für eine knappe Stunde voll gesperrt war. 10 Minuten vor Beginn des ersten  Spiels gegen MSV Duisburg traf der Siegener Tross schließlich an der Turnieranlage ein. Nach  hektischem Umziehen im Regen stand die Mannschaft der SFS letztendlich just in time auf dem Platz. Eine 0:3 Niederlage zur Begrüßung war nicht zu vermeiden.

In dem 2. Spiel gegen Alemannia Aachen konnten die Leimbach-Kicker sehr viel mehr überzeugen,  verloren allerdings in einer kampfbetonten Partie nach Elfmeter für die Alemannen mit 0:1. In den weiteren Partien der Vorrunde spielten die Sportfreunde-Kicker großartigen Fußball, besiegten SV Avenwedde mit 1:0 und Fort. Biesdorf hochverdient mit 3:1. Die kämpferische Leistung der SFS wurde im Spiel gegen RB Leipzig (späterer Turniervierter) leider nicht belohnt, da das Spiel mit 0:1 verloren wurde. Letztendlich beendeten die Sportfreunde die 6 Mannschaften umfassende Vorrunde als Tabellendritter; somit war die Finalrunde (fast) souverän erreicht, was sicherlich schon deutlich als Erfolg zu bewerten ist.

In dem ersten Spiel der Finalrunde am Samstagabend konnte gegen eine starke Mannschaft des Halleschen FC mit großem Kampfgeist und etwas Glück ein 1:1 erreicht werden. Die Höhepunkte am Sonntag als zweiter Turniertag waren sicherlich die Spiele gegen die U12-Mannschaften des HSV und des FC Schalke 04. Die Sportfreunde-Kicker spielten gegen den HSV ganz stark, konnten sich  Chancen herausspielen und erkämpften sich schließlich ein verdientes 0:0 (Lattentreffer auf beiden Seiten). Das Spiel gegen Schalke (späterer Turnierdritter) ging nach einem Foulelfmeter knapp mit 0:1 verloren. Da auch noch das letzte Spiel in der Gruppe der Finalrunde verloren wurde, konnten sich die SFS leider nicht für das Viertelfinale qualifizieren.

Was bleibt von dem Wochenende in Erinnerung?

- Die U12-Mannschaft der Sportfreunde Siegen spielt guten und erfolgreichen Fußball, kann bei  Mannschaften aus den Leistungszentren von Bundesligisten dagegenhalten.

- Kellner im Hotel in Lippstadt, in dem die illustre Siegener Gruppe gespeist und genächtigt hat, haben gute Augen: die auf einem Tisch im Essraum drapierte Zahnspange wurde direkt als nicht zu den Essensresten zugehörig erkannt und schließlich seinem SFS-Besitzer nach Speichelprobe und Abnahme des Kiefernabdruckes zurückgegeben.

- Das Wetter hielt sich meistens an die Vorgaben einer vermeintlich zuverlässigen Wetter-App einer Mutter aus dem Olper Raum.

- Ein Spieler kann auch mit 3 Koffern und Taschen zu einem Turnier reisen, es muss nicht immer nur eine Tasche sein.

- Im Wohnhaus einer Olper Familie steht nun ein Designer-Stuhl, der zum unfassbaren Glück dieser im Rahmen der Tombola gewonnen wurde.

- Der HSV-Wimpel, der vor dem Beginn des Spiels gegen den HSV von dem einzigen HSV-Fan der SFS-Kicker in Empfang genommen wurde, sieht in dem Arrangement der verschiedenen HSV  Fanartikel an einer Kinderzimmerwand im Siegerland ganz großartig aus.

- Eine insgesamt gelungene Saison-Abschlussfahrt mit guter Stimmung und vieler spaßiger Momente für die Kicker und die Eltern der Sportfreunde Siegen!

Zurück zur Übersicht