Home / News / Erste Saisonniederlage im Heimspiel

01. Oktober 2018

Schliessen

Erste Saisonniederlage im Heimspiel

Gegen den ASC 09 Dortmund mussten unsere Sportfreunde eine bittere Heimniederlage einstecken. Mit 0:3 verlor unser Team die Partie gegen die Aplerbecker.

Unsere personalgebeutelten Sportfreunde starteten wie zu erwarten mit mehr Ballbesitz in die Partie, ohne jedoch gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Bereits in der 5. Minute sollte jedoch der Ball im eigenen Netz zappeln. Nach einem leichtfertigen Ballverlust in der gegnerischen Hälfte, schalteten die konterstarken Gäste blitzschnell um und trafen nach Vorlage von Maximilian Podehl in Person von Jan Stuhldreier zur Führung. Die Gästeführung wirkte wie ein Weckruf für die Elf von Dominik Dapprich, die nun vor allem über den sehr aktiven Ryo Suzuki besser ins Spiel fand, der zugleich die erste Chance zum Ausgleich auf dem Fuß hatte. Nur kurze Zeit später wurde es im Dortmunder Strafraum durch Masahiro Endo gefährlich, der nach einem schönen Pass von Benedikt Brusch in Szene gesetzt wurde.

In der 33. Minute wurde es dann bitter für unsere Sportfreunde: Nach einer guten Bewegung Richtung gegnerischem Strafraum verletzte sich Ryo Suzuki am Oberschenkel und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Marc Steffen Freund ins Spiel. Nur fünf Minuten später führte der nächste Konter der Dortmunder, der nicht konsequent genug verteidigt wurde, zum 2:0 aus Sicht der Gäste. Nach einer Großchance von Okay Yildirim, der am Kopf des Keepers scheiterte, ging es in die Pause.

Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit reicht nicht

Auch wenn das Dapprich-Team nach der Pause besser aus der Kabine kam, sollte die erste Niederlage der schon 8 Spieltage alten Saison bestand haben. Die Mehrzahl an Ballbesitz konnte unter dem Strich in zu wenig torgefährliche Szenen umgemünzt werden und gerade gegen den Ball ließen sich heute zu leichte Tore erzielen. So nahmen die Gäste die vielen Zweikämpfe besser an und gewannen die meisten der Eins-gegen-Eins-Situationen. In der 51. Minute sorgte Phil Südfeld mit seinem 0:3 für die Vorentscheidung. Einige harte Einsteigen der Dortmunder im eigenen Sechszehner, vor allem gegen Masahiro Endo und in der Schlussphase gegen Marcel Becker, ließ der Unparteiische weiterlaufen, sodass es bei der 0:3 Niederlage blieb.

Ein dank geht an die 611 Zuschauer, die unser Team heute im Leimbachstadion unterstützt haben. Jetzt gilt es die Köpfe hochzunehmen und sich auf die kommende Aufgabe in Herne vorzubereiten, um eine Reaktion auf die erste Saisonniederlage zu zeigen und weiter erfolgreichen Fußball zu spielen.

______________________

MATCH-FACTS

8. Spieltag: Sportfreunde Siegen – ASC 09 Dortmund 0:3 (0:2)
Siegen: Thies, Dodic, Krämer, Dreisbach, Becker, Kaminishi, Brusch (Horie 60.), Jost, Suzuki (Freund 33.), Yildirim, Endo (Valido 79.)
Dortmund: Held, Podehl, Stuhldreier (Marth 81.), Wolters, Droltmann, Münzel, Buckesfeld, Rosenkranz, Fridrich, Simatos (Wodniok 89.)
Tore: 0:1 Stuhldreier (5.), 0:2 Podehl (38.), Südfeld (51.)
Schiedsrichter: Julian Engelmann
Zuschauer: 611

 - Fuad Dodic (links) im Zweikampf mit Ermias Simatos (Foto: Jens Utsch)

Fuad Dodic (links) im Zweikampf mit Ermias Simatos (Foto: Jens Utsch)

Zurück zur Übersicht