Home / News / Griffel warnt vor Eintracht

08. April

Schliessen

Griffel warnt vor Eintracht

Unsere Sportfreunde Siegen waren der große Gewinner des Nachholspieltags unter der Woche. In der Tabelle der Oberliga Westfalensteht das Team von Trainer Ottmar Griffel aktuell auf dem dritten Tabellenplatz, nur vier Punkte trennen die Sportfreunde vom Tabellenzweiten SV Lippstadt. Doch bei den Siegenern macht derzeit niemand den Fehler, auf das Spitzenspiel am 17. April zu schauen - es geht ausschließlich um das anstehende Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine am Sonntag. Das wird schwer genug, warnt Trainer Griffel: "Rheine ist eine spielstarke Mannschaft, und ich habe meiner Mannschaft schon damals nach dem 7:0 gesagt, dass Rheine gegen uns ein sehr gutes Spiel gemacht hat und das Ergebnis eigentlich sehr kurios ist."

Scherping treffsicherster Eintrach-Akteur

Damit blickt der A-Lizenz-Inhaber auf das Hinspiel im Oktober zurück, als seine Schützlinge gegen das Team der Eintracht mit 7:0 gewann und damit den höchsten Saisonsieg einfuhr. Aktuell steht Rheine auf dem achten Tabellenplatz der Oberliga Westfalen und hat bisher 37 Punkte geholt - eine gute Bilanz für die Mannschaft von Uwe Laurenz. Im letzten Spiel gewann die Eintracht deutlich gegen den FC Gütersloh (4:1). Bester Torjäger der Rheiner ist  der 27-jährige Mittelstürmer Timo Scherping. Scherping ist einer der Spieler bei den Gästen, die bereits jede Menge Regionalliga-Erfahrung auf dem Konto haben (rund 100 Spiele).

Dalman fehlt gesperrt

Bei den Siegenern muss Trainer Ottmar Griffel lediglich auf Serkan Dalman verzichten. Der Abwehrspieler fehlt aufgrund seiner fünften gelben Karte aus dem Spiel gegen Stadtlohn. Ansonsten kann der 56-Jährige aus dem Vollen schöpfen.

Als besondere Gäste darf der Verein Sportfreunde Siegen zu dieser Partie die Kinder der Ferien-Fußballschule begrüßen, die neben Ball, Trikotkit und verschiedenen anderen Kleinigkeiten auch eine Freikarte für das Heimspiel am Sonntag geschenkt bekamen.

Spieldaten

SF Siegen - FC Eintracht Rheine
Sonntag, 10. April 2016, 15 Uhr
Leimbachstadion
Schiedsrichter Jörn Schäfer

 - SFS-Keeper Dominik Poremba will gegen Rheine seinen Kasten sauber halten. (Foto: CST medien)

SFS-Keeper Dominik Poremba will gegen Rheine seinen Kasten sauber halten. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht