Home / News / Hallenkreismeister 2016/17 – die Sportfreunde U11

21. Februar

Schliessen

Hallenkreismeister 2016/17 – die Sportfreunde U11

Die U11 Junioren der Sportfreunde Siegen, in dieser Spielzeit in der D-Jugend spielend, durften bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften von Siegen/Wittgenstein noch einmal gegen gleichaltrige E-Junioren auf Wettbewerbsebene ran. Da bis zu den E-Junioren von den Sportfreunden keine Spieler mehr von anderen Klubs abgeworben werden dürfen, war von vornherein klar, dass die Erringung des Kreismeistertitels in der Halle kein Selbstläufer werden würde.

Die Ergebnisse bis zum Halbfinale belegen dies bereits eindrucksvoll. Im ersten Spiel hätte die SG Siegen Giersberg Endstand 3:2) beinahe noch einen 0:3 Rückstand wettgemacht. Auch die Begegnungen gegen die anderen Teams endeten recht knapp, gegen Setzen und Neunkirchen 2:0, gegen Dautenbach 5:3, und gegen den SuS Niederschelden gab es sogar eine 2:3 Niederlage.

Zu einem Höhepunkt des gesamten Turniers kam es im Halbfinale gegen die E-Jugend des FC Eiserfeld. Beide Mannschaften kämpften auf Biegen und Brechen und spielten alles oder nichts. Die Erleichterung, gerade eben noch nicht das entscheidende Gegentor gefangen zu haben, wurde Sekunden später von der Enttäuschung abgelöst, eben dieses Tor nicht selbst zu erzielen. Am Ende setzten sich die Siegener Jungs mit 2:0 durch, die Hochachtung galt aber auch den fairen Verlierern aus Eiserfeld, die die Zuschauer auf der Tribüne ebenso prächtig unterhalten hatten.

Im Finale beanspruchten dann die Jungs von Fortuna Freudenberg, die bis dahin den attraktivsten Hallenfußball zelerbriert hatten, sowie die Siegener Spieler Marvin Abdurahmanovic, Samira Aghayev, Mahdi Awada, Veit Edward, Bastian Dächer, Younes El Ayouchi, Marco Pasquale Semprevivo, Amon Hirsi, Hassan El Chaabi und Jason Ilir Llabjani alle zusammen noch einmal aufs härteste die Stabilität der Nerven ihrer Anhänger und Trainerteams auf Seiten der Sportfreunde Siegen in Person von Ali El Chaabi und Jemal Hirsi.

In der regulären Spielzeit (Endstand 1:1) schienen die Sportfreunde in den letzten Minuten dem Siegtor näher zu sein, was einer sehr guten Mannschaftsleistung geschuldet war, aber so etwas ist oftmals ein schlechtes Omen für ein Neunmeterschießen drinnen oder Elfmeterschießen draußen. Doch vom Punkt aus hatten die Siegener Spieler dann im 18. Schuss am Ende das um einen Tick bessere Füßchen (auf Deutsch Glück) und holten sich den Pott, den sie sich so sehr gewünscht hatten, wohl genauso sehr wie die Jungs aus Freudenberg, die ihn selbstverständlich in gleichem Maße auch verdient gehabt hätten.

Wieder einmal stieß eine Regeländerung auf wenig Verständnis bei den Menschen in der Giersberghalle. Die drei von ihren Trainern ausgewählten Schützen mussten immer weiter schießen, wenn es unentschieden stand. Zu den K.O.-Duellen nach den ersten drei Schützen wurden keine anderen Jungs zugelassen. Und nur einem der sechs jungen Fußballer gelang es dabei, alle drei Neunmeter zu verwandeln.

Ob Hassan El Chaabi von den Sportfreunden Siegen dieses Kunststück noch einmal wiederholen kann, werden wir alle hoffentlich nie erfahren.

 - Die U11 unserer Sportfreunde gewinnen die Hallenkreismeisterschaft 2016 / 17.

Die U11 unserer Sportfreunde gewinnen die Hallenkreismeisterschaft 2016 / 17.

Zurück zur Übersicht