Home / News / In Ennepetal wieder in die Spur kommen

02. Oktober

Schliessen

In Ennepetal wieder in die Spur kommen

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende wollen sich unsere Sportfreunde Siegen am achten Spieltag der Oberliga-Westfalen beim TuS Ennepetal wieder anders präsentieren - und am besten etwas Zählbares mitnehmen.

Das 1:2 gegen den TSV Marl-Hüls hat in der Trainingswoche einige Gespräche ausgelöst. "Natürlich haben wir das aufgearbeitet, ich habe den Jungs gesagt, dass wir gegen jede Mannschaft zu 100% gefordert sind und 100% Leistung und Einstellung abrufen müssen - wir werden kein Team mit Leichtigkeit oder spielerischer Überlegenheit schlagen", erklärte Cheftrainer Ottmar Griffel. "Aber natürlich wollen wir in Ennepetal anders auftreten und zeigen, dass das ein Ausrutscher war." Der 56-Jährige nimmt also seine junge Mannschaft sowohl in die Pflicht als auch in Schutz. "Wir haben nun einmal eine junge Mannschaft, die in dieser Formation noch nicht lange zusammen spielt und die zu einem Großteil im ersten Seniorenjahr ist. Da muss mit Rückschlägen und Niederlagen immer wieder gerechnet werden."

Zwei Punkte trennen die Clubs

Der Gegner am Sonntag ist eine erfahrene Oberliga-Mannschaft, die aktuell nur zwei Punkte hinter unseren Siegenern liegt. Der TuS Ennepetal hat bisher neun Zähler eingefahren und steht auf Tabellenplatz Neun. Die Mannschaft von Trainer Imre Renji gewann am vergangenen Wochenende beim FC Gütersloh mit 2:1. In den Reihen der Ruhrpottler stehen mit Leon Enzmann, Florian Gerding oder zum Beispiel Christian Hausmann Spieler, die bereits über Regionalliga-Erfahrung verfügen. Prominentester Spieler ist jedoch Giovanni Federico, der auf knapp 60 Erst- und über 160 Zweitliga-Spiele zurückblicken kann. 

Bei unseren Siegenern könnte die personelle Lage durchaus schwierig werden, einige Spieler waren unter der Woche mit Grippe angeschlagen, noch dazu hat Linksverteidiger Marco Komenda Hüftprobleme. Til Bauman hat das Mannschaftstraining wieder aufgenommen, für ihn kommt ein Einsatz im Bremenstadion aber noch zu früh. 

SFS-Fans im Korso

Auf unsere Fans können wir uns verlassen - in der Oberliga sucht der Support, den unsere jungen Wilden bei den Sportfreunden bekommen, seinesgleichen. Diese Einschätzung bestätigen die Fans nun wieder, indem sie am kommenden Sonntag einen Autokorso zum Auswärtsspiel in Ennepetal organisiert haben. Wer mitfahren möchte: Treffpunkt ist am Sonntag um 13.15 Uhr am Autobahn-Rasthof Kaltenborn zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd.

Spieldaten

TuS Ennepetal - SF Siegen

Sonntag, 04. Oktober 2015, 15 Uhr

Bremenstadion, Ennepetal (Adresse: Bremenplatz 33, 58256 Ennepetal)

Schiedsrichter: Philip Dräger

Zurück zur Übersicht