Home / News / Jugendwochenende: U16 holt ersten Punkt

30. Oktober

Schliessen

Jugendwochenende: U16 holt ersten Punkt

U19: Rot-Weiß Lüdenscheid trotzt U19 Remis ab

Am sechsten Spieltag musste unsere U19 um Coach Dirk Spornhauer den ersten Punktverlust der laufenden Landesliga-Saison hinnehmen – nach 90 Minuten stand ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen Rot-Weiß Lüdenscheid. Dabei kamen die Gäste aus dem Ruhrgebiet besser in die Partie und gingen durch Claudius Ludwig noch vor der Pause in Front (38.). Nach der eher ereignisarmen ersten Hälfte wurde es in Hälfte zwei schließlich brisanter; so handelten sich die Gäste aus Lüdenscheid nicht nur den 1:1-Ausgleichstreffer durch Jakub Bogusz (64.), sondern auch mehrfach den „gelben Karton“ aufgrund der härteren Gangart ein. 

Siegen: Litschel, Zmitko, Kühler, Berwanger (61. Filipzik), Varli (84. Germann), Valido, Brusch, Bogusz (87. Bilgicli), Giapavlos, Krämer, Laufer.

Tore: 0:1 Ludwig (38.), 1:1 Bogusz (64.)

U17: Keine Punkte in Lippstadt

Auch unsere U17 konnte dieses Wochenende keinen Torerfolg vor der Pause verbuchen; am Ende gelang in der Auswärtspartie beim SV Lippstadt zwar der eigene Treffer. Letztlich mussten sich die Mannen von Peter Neumann dem Gegner jedoch mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Ein Doppelpack von Lippstadts Tom Franke (44./67.) brachte den Hausherren den „Dreier“ ein, Nicolas Buchen hatte zwischenzeitlich für unsere U17 ausgleichen können (62.).

Siegen: Mockenhaupt, Uvira (73. Schneider), Buchen, Dema, Heric, Häner (75. Kalteich), Hatzfeld, Schmitt, Koc, Kraus, Stühn.

Tore: 1:0 Franke (44.), 1:1 Buchen (62.), 2:1 Franke (67.)

U16: Teilerfolg gegen Waltrop

Die Elf von Serdar Adiller und Hakan Sagir trotzte dem VfB Waltrop ein 1:1 (0:0)-Unentschieden ab und holte damit den ersten Punkt der laufenden Saison. Vor heimischer Kulisse blieb die erste Hälfte abermals torlos, ehe erneut die Gäste zunächst den besseren  „Torriecher“ in Form von Maxim Hill bewiesen (44.). Unsere U16 steckte in der Folge nicht auf und kam buchstäblich in letzter Sekunde noch durch den Treffer von Hamoudi Mohammed Atwi zum umjubelten 1:1-Ausgleich (80.+2).

Siegen: Linker, Topatan (50. Doernbach), Stahl, Wienold, Atwi, Uzun, Rizvic (63. Logo), Jeschke, Klosa, Curri (50. Batzgen), Hombach.

Tore: 0:1 Hill (44.), 1:1 Atwi (80.+2)

U15: Punkteteilung gegen Hombruch

Ebenfalls unentschieden trennte sich unsere U15-Mannschaft vom Nachwuchs des Hombrucher SV – und wieder waren es die Gäste, die den ersten Treffer der Partie für sich beanspruchten (35.). Coach Markus Meier wechselte zur Pause gleich dreifach durch und setzte damit augenscheinlich das richtige Zeichen: Nach 47 Zeigerumdrehungen brachte Kemal Sabanaj den Ball im gegnerischen Netz unter; für den Heimsieg sollte es nicht mehr reichen.

Siegen: Pirsljin, Laufer, Marques Fernandes (36. Schlechtinger), El-Faouzi (36. Uebach), Wölfl (36. Sönmez), Pischel, Sabanaj, Dalmann, Selter, Beitzel, Balling.

Tore: 0:1 Türkmen (35.), 1:1 Sabanaj (47.)

 - Kenan Uzun (SFS U16) kommt hier vor seinem Gegenspieler an den Ball. (Foto: Marcus Latsch)

Kenan Uzun (SFS U16) kommt hier vor seinem Gegenspieler an den Ball. (Foto: Marcus Latsch)

Zurück zur Übersicht