Home / News / Julian Jakobs wieder ein Freund

05. Januar

Schliessen

Julian Jakobs wieder ein Freund

Mittelfeldspieler Julian Jakobs wechselt zu den Sportfreunde Siegen. Der 25-Jährige spielt ab der Rückrunde wieder für den Siegener Oberligisten und kehrt damit nach zweieinhalb Jahren zurück zu den "Freunden". Er hat einen ligaunabhängigen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. Bereits beim heutigen Trainingsauftakt wird "Jule" Jakobs mit der Mannschaft von Ottmar Griffel auf dem Platz stehen.

"Wir freuen uns sehr, dass uns in der Winterpause dieser Transfer gelungen ist. Julian wird nicht nur sportlich unserem Team mit seiner besonderen Qualität und Erfahrung helfen, er ist zudem auch ein echter Siegener Junge. Dass er nun wieder bei den Sportfreunden spielt und unseren eingeschlagenen Weg mitgeht, bestätigt uns in der Ausrichtung. Durch die besondere Situation, die mit dem  Ende seines Engagements beim TSV Steinbach einhergeht, wurde es uns möglich, diese Verstärkung  wirtschaftlich für uns umzusetzen, erklärte SFS-Vorsitzender Roland Schöler.

Freue mich, wieder im Leimbachstadion zu spielen

Julian Jakobs sagte zu seinem Wechsel: "Ich freue mich wirklich sehr, dass mein Weg wieder zu Sportfreunde Siegen führt! Siegen ist meine Heimat, die Sportfreunde sind der Verein, bei dem ich mich immer am wohlsten gefühlt habe. Der Kontakt zum Verein ist nie abgebrochen, war durch Daniel Schäfer und meinen Vater immer mehr als gut. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und natürlich auch darauf, die Jungs kennenzulernen und endlich wieder im Leimbachstadion spielen zu dürfen. Das Kapitel TSV Steinbach habe ich mir sicherlich anders vorgestellt. Doch die komplette Umstrukturierung des Vereins konnte und wollte ich nicht mitgehen. Meine Prioritäten gelten nicht mehr dem Vollprofitum, sondern neben dem Fußball eben meinem Studium und meiner Familie - und das ist genau der Weg, den die Sportfreunde gehen", so der 25-Jährige.

Bereits in der Jugend und von 2009 und 2013 hatte Jakobs das SFS-Trikot getragen, bevor der pfeilschnelle Außenspieler in der 3. Liga in Diensten von Hansa Rostock (55 Spiele, 5 Tore) und im vergangenen halben Jahr bei Regionalligist TSV Steinbach (17 Spiele) stand. Er wird bei den Sportfreunden die Rückennummer 25 bekommen.

 - Wieder bei SFS: Mittelfeldspieler Julian Jakobs. (Foto: D. Schäfer)

Wieder bei SFS: Mittelfeldspieler Julian Jakobs. (Foto: D. Schäfer)

Zurück zur Übersicht