Home / News / Keine Geschenke am Valentinstag

12. Februar

Schliessen

Keine Geschenke am Valentinstag

Kommenden Sonntag (14.02., Anstoß 11 Uhr) beginnt für unsere U17 mit dem Auswärtsspiel bei der U17 des MSV Duisburg offiziell die Rückrunde der Junioren-Bundesliga West. Trotz personeller Engpässe will die Seibert-Elf aus dieser Partie etwas Zählbares mitnehmen und die 0:3-Hinspielniederlage vergessen machen.

„Eine besondere Begegnung für alle“

Nicht nur für die Mannschaft, auch für Thorsten Seibert, Chef-Trainer unserer U17, wird es ein besonderes Spiel. „Diese Begegnung ist sicher nicht wie jede andere, man kommt schon mit etwas Ungewissheit aus der Vorbereitungsphase. Die Vorbereitung war bis auf zwei Ausnahmen zufriedenstellend für uns, da gilt es, daran und an die Leistung im letzten Spiel gegen die U17 von Paderborn anzuknüpfen. Und natürlich ist es am Wochenende auch für mich selbst kein Fußball-Alltag, weil ich selbst zwei Jahre an der Westender Straße für die U19 des MSV gespielt habe.“

Intensive Vorbereitung

Insgesamt neun Vorbereitungsspiele hat die Seibert-Elf in der Winterpause bestritten. Gestartet ist man mit einer 1:4-Niederlage gegen die Jugend des SV Darmstadt 98 – neben dem abschließenden 0:3 gegen Offenbach die beiden einzigen Partien, die „schwach und nicht zufriedenstellend“ gestaltet wurden. Dazwischen lagen Tests gegen U17- und Seniorenmannschaften sowie ein Blitzturnier, in denen unsere jungen Sportfreunde zwar nicht immer gewannen. Die gezeigte Leistung aber, die wusste Seibert und seinen Stab zu überzeugen. Dennoch findet er auch mahnend-deutliche Worte für die anstehenden Aufgaben in der Junioren-Bundesliga: „Die ganz klare Erkenntnis aus der Hinrunde und der anschließenden Vorbereitung ist, dass wenn wir nicht bei konservativem Fußball eins zu eins auf der Höhe sind, wir nicht über 80 Minuten Laufbereitschaft, Konzentration, Zweikampfverhalten und technische Basics an den Tag legen, wir dann selbst gegen die vermeintlichen unterklassigen Gegner der Liga Probleme bekommen. Schaffen wir es aber an unsere Leistungsgrenze, fahren wir ganz sicher auch den ersten Dreier in der Bundesliga ein.“

Mehr taktische Variabilität

Die Vorbereitung im Siegerland wurde auch genutzt, um sich im taktischen Bereich weiterzuentwickeln und mehr Variablen zu schaffen. Man wird „definitiv verändert gegenüber der Hinrunde auftreten“ und hat die Möglichkeit, nun „flexibler auf Spielstand und -geschehen Einfluss zu nehmen“. Ein ähnliches Spiel wie das verdiente 0:3 aus der Hinrunde erwartet Seibert nicht. Zwar werde das Hauptaugenmerk weiterhin auf einer gefestigten und stabilen Defensive basieren. Mit Mann und Maus Beton anrühren indes steht nicht auf seinem Zettel. Das erklärte Ziel ist, mindestens einen Zähler aus dem „Pott“ zu entführen – obgleich die dünne Personaldecke dem Trainer die Arbeit dieser Tage nicht leichter macht.

Personelle Engpässe

Gleich mehrere Spieler stehen Seibert und seinem Team zurzeit nicht oder nur beschränkt zur Verfügung. Nach den Abgängen von Idon Berisha (Ziel unbekannt), Anton Böttinger (FC Rheinsüd Köln), Christopher König (Ziel unbekannt) und Tim Schulz (VfL Bochum) arbeitet der Stab nach Abwägung und Vorstellung diverser Probespieler in der Winterpause mit einem Kader von 17 Feldspielern für den Rest der Saison. Hinzu kommen definitive verletzungsbedingte Ausfälle von Colin Mahboubi und Yanick Balijaj, sie haben zudem einen Großteil der Vorbereitung nicht absolvieren können. Fraglich ist zudem der Einsatz von Jakub Bogusz, der sich einen Fingerbruch zugezogen hat – derzeit ist unklar, ob er mit einer Schiene auflaufen können wird. Zu allem Überfluss geht aktuell die Grippewelle im Leimbachtal umher, sodass Seibert möglicherweise auf Unterstützung aus unserer U16 zurückgreifen muss.

Aufgrund der aktuellen Unbespielbarkeit der Rasenplätze in Duisburg wird die Partie voraussichtlich auf dem Kunstrasenplatz stattfinden.

Spieldaten

MSV Duisburg U17 – Sportfreunde Siegen U17
Sonntag, 14. Februar 2016, 11 Uhr
Kunstrasenplatz BSA Westender Straße (Westender Straße 36, 47138 Duisburg)
Schiedsrichter: Jan Sauerbier

Info: Die Spiele der U17 in der Vorbereitung

1:4 vs. SV Darmstadt 98 U17
1:0 vs. TSG Wieseck U17
1:0 vs. FC Rheinsüd Köln U17
1:0 vs. TSG Wieseck U17 (Blitzturnier)
1:2 vs. SC Gladenbach Senioren (Blitzturnier)
3:3 vs. VfB Gießen U17
1:1 vs. TuS Koblenz U17
3:2 vs. VfL Fellerdilln Senioren
0:3 vs. Kickers Offenbach U17

 - Lukas Laufer brennt wie der Rest der Mannschaft auf den Rückrundenstart gegen die U17 des MSV Duisburg. (Foto: Marcus Latsch)

Lukas Laufer brennt wie der Rest der Mannschaft auf den Rückrundenstart gegen die U17 des MSV Duisburg. (Foto: Marcus Latsch)

Zurück zur Übersicht