Home / News / Mammutaufgabe bei Viktoria Köln

13. April

Schliessen

Mammutaufgabe bei Viktoria Köln

Einen größeren Unterschied in der Tabelle und in der Ausgangssituation gibt es kaum: Am Gründonnerstag treten unsere Sportfreunde Siegen zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer und Aufstiegskandidat Nummer Eins Viktoria Köln an. Anstoß im Spiel am Höhnberg ist um 19:30 Uhr.

Viktoria klarer Favorit

Zwei Tage frei hatte Cheftrainer Thorsten Seibert der Mannschaft nach dem erfolgreichen Spiel gegen Wuppertal gegeben, seit Dienstag wurde sich dann intensiv auf den kommenden Gegner vorbereitet - Videoanalyse vom eigenen Spiel und des Gegners Spielen inklusive. In diesen hatte Seibert keine Überraschung gesehen und gezeigt: "Es wird für uns eine Mammutaufgabe, in Köln zu bestehen. Das ist eine Mannschaft, wo das Motto eigentlich nur lauten kann: Du hast keine Chance, also nutze sie. Viktoria ist eine Männermannschaft, die mit ihrer außergewöhnlichen Qualität zurecht dort steht, wo sie steht." Es gehe vor allem darum, kompakt zu verteidigen und so zu versuchen, gegen die Viktoria zu bestehen, erklärte der Cheftrainer auf der turnusmäßigen Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Zwei Ex-Siegener bei Köln

Die Viktoria wird in dem Heimspiel auf Stürmer Sven Kreyer verzichten müssen, der sich im Training verletzt hat. Für ihn könnte entweder David Jansen oder Fatih Candan die vorderste Position im System von Trainer Marco Antwerpen übernehmen. "Das zeigt schon, welche Güteklasse in dem Kader steckt, wenn man einen Jansen für einen Kreyer bringen kann", so Thorsten Seibert. Die Viktoria hat die meisten Siege der Liga eingefahren (18) und mit 66 eigenen Toren mit Abstand die meisten Treffer erzielt. Mit ein Faktor für diese Zahlen ist sicherlich Mike Wunderlich, der seit Jahren wohl beste Spieler der Regionalliga, der auch in dieser Saison mit 20 Toren und 15 Vorlagen herausragende Werte aufzuweisen hat. In der Abwehrkette der Rechtsrheinischen verteidigen mit Patrick "Pako" Koronkiewicz und Sascha Eichmeier zwei ehemalige Siegener - die beiden stellen die Außenverteidiger bei der Viktoria. 

Beier wieder im Training

Für unsere Sportfreunde stellte Trainer Thorsten Seibert in Aussicht, eventuell die gleiche Startelf wie beim Heimsieg gegen den WSV auflaufen zu lassen - ein bis zwei Positionen seien dabei jedoch noch fraglich. Nicht fraglich ist der Einsatz von Marco Beier, Serkan Dalman und Haluk Arslan - die drei fallen weiterhin aus. Während Marco Beier bereits in individuelle Einheiten wieder eingestiegen ist, machte der Trainer in den beiden anderen Fällen wenig Hoffnung, dass man sie schnell wieder auf dem Feld sehen könnte. 

Das Hinspiel im Siegener Leimbachstadion endete mit einer 2:5-Niederlage des SFS, in der bis zum 2:3 in der 56. Minute unsere Siegener stark dagegen hielten. Ähnliches wünscht sich Thorsten Seibert für den Gründonnerstag: "Wir wollen versuchen, das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Immerhin muss man sagen, hat Viktoria den Druck, gewinnen zu müssen. Nicht wir."

MATCH-INFOS

FC Viktoria Köln - Sportfreunde Siegen
Donnerstag, 13. April 2017, 19:30 Uhr
Sportpark Höhenberg, Merheimer Heide, 51103 Köln
Schiedsrichter: Lukas Sauer

 - Bester Torschütze unseres SFS ist aktuell Arda Nebi mit sechs Treffern. (Foto: Schäfer)

Bester Torschütze unseres SFS ist aktuell Arda Nebi mit sechs Treffern. (Foto: Schäfer)

Zurück zur Übersicht