Home / News / Mitgliederversammlung: Positive Meldungen & optimistische Stimmung

06. Dezember 2018

Schliessen

Mitgliederversammlung: Positive Meldungen & optimistische Stimmung

Unser Vorsitzender Roland Schöler eröffnete die ordentliche Mitgliederversammlung 2018 im Hüttensaal der Siegerlandhalle vor 101 Mitgliedern (davon 100 stimmberechtigte Mitglieder) und ließ bereits in seinen einleitenden Worten durchklingen, dass für die Sportfreunde ein sehr erfolgreiches Jahr der Konsolidierung zurückliegt.

Dabei bleibt vor allem im Gedächtnis, dass sich die Sponsorenzahl von 53 auf mittlerweile 78 Sponsoren erheblich gesteigert hat und sich durch Kooperationen wie mit dem Cafe & Bar Celona sowie dem Cafe Extrablatt die Reputation der Sportfreunde deutlich zum positiven wendet.
Ebenfalls für ein Alleinstellungsmerkmal sorgen unsere Fans, die uns nicht nur in den Heimspielen, sondern auch auswärts bedingungslos unterstützen. Mit einem Foto der Choreografie des Aufstiegsspiels von vor 3 Jahren „Wer die Oberliga bezwingen kann? Die Sportfreunde mit dem 12. Mann“ bedankte sich Roland Schöler für die tolle Unterstützung und stellte unsere Fans als wichtiges Merkmal der Sportfreunde Siegen heraus, welches unseren Verein auch in der Oberliga überregional bekannt macht.

Bernhard Görg & Dr. Dieter Schmitz einstimmig gewählt

An dieser positiven Entwicklung hat unser Vorsitzender Roland Schöler maßgeblichen Anteil und treibt den Verein nach der Insolvenz weiter nach vorne. Doch auch Bernhard Görg (Niering Stock Tömp Rechtsanwälte) und der seit einem Jahr kommissarisch im Vorstand tätige sowie mit einem großen Netzwerk und Marketing & Vertriebs „Know-how“ ausgestattete Dr. Dieter Schmitz haben in Zusammenarbeit mit Frank und Dirk Weber einen großen Anteil an der Gewinnung vieler neuer Sponsorenverträge. Bei Dirk Weber, der nach zwei Jahren im Vorstand und zuvor vielen Jahren im Verein tätig war und nun sein Vorstandsamt abgibt, bedanken wir uns recht herzlich für sein Engagement. Seine Nachfolge wird Bernhard Görg antreten, der zusammen mit Dr. Dieter Schmitz einstimmig von der Versammlung in den Vorstand gewählt wurde.

"Ich möchte die schwarze Null erreichen"

„Ich möchte dem Verein helfen, sich weiter zu Konsolidieren und die schwarze Null zu erreichen. Meinen Weg bei den Sportfreunden Siegen sehe ich noch nicht als beendet“, sagte der Mitarbeiter des Insolvenzverwalters Dr. Christoph Niering, Bernhard Görg.

Der Etat für die laufende Spielzeit ist bis auf 18.000 € vor dem Jahreswechsel auf bestem Wege, bereits Ende diesen Jahres, spätestens Anfang 2019 gedeckt zu sein. Die Entlastung des Vorstandes wurde im Folgenden lediglich zur Formsache. Die 100 stimmberechtigten Mitglieder entlasteten den gesamten Vorstand einstimmig. Auch die Mitglieder des Ältestenrats wurden einstimmig von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt.

Sportfreunde Frauen mit erfolgreicher Hinrunde

Unsere in der Westfalenliga spielende Frauenmannschaft belegt nach Abschluss der Hinrunde mit 32 Punkten einen starken 3. Tabellenplatz. Mit 51 geschossenen Toren und lediglich 14 Gegentreffern ist das Ziel von Trainer Thomas Trogisch in die Regionalliga West aufzusteigen – wenn nicht in diesem, dann im nächsten Jahr. Doch nicht nur in der Meisterschaft, vor allem im Westfalenpokal sind die Leistungen beachtlich. Schaltete man im Achtelfinale das Team von Arminia Bielefeld nach Elfmeterschießen aus, hieß der Endstand im Viertelfinale gegen den Regionalligisten Warendorf 9:1.

A-, B- und C-Jugend mit Kreispokalsiegen

Karl-Georg Hermann, Vorstand Jugend, untermauerte die erfolgreiche Jugendarbeit mit den Ergebnissen des vergangenen Jahres. Das Aushängeschild, die U19, gewann ebenso den Kreispokal wie die U17 und die U15. Alle drei Teams treten im Meisterschaftsbetrieb in der Westfalenliga an und haben einmal mehr bewiesen, dass sie das Aushängeschild der Region darstellen. Auch bei den jüngeren Jahrgängen, die meist gegen ein Jahr ältere Kinder aus der Region spielen, bilanzierte Hermann eine erfolgreiche Hinrunde sowie viele neu ausgebildete Trainer im Jugendbereich.

Oberliga-Team auf Platz 6 trotz Verletzungspech

Der selbst jahrelang im höherklassigen Fußballgeschäft tätige sportliche Leiter Andreas Krämer, der unter anderem für unsere Sportfreunde die Fußballschuhe schnürte, fasste treffend zusammen: „So ein Verletzungspech habe ich in meiner bisherigen Laufbahn noch nicht erlebt.“ Dass es dabei oftmals Stammkräfte erwischte, erschwerte die Situation für Spieler und Trainer erheblich.

„Umso beachtlicher ist es, was das Trainerteam mit den fit gebliebenen und wiedergenesenen Jungs leistet,“ so Krämer weiter.

Nach einem tollen Heimspiel gegen die U23 des FC Schalke gewann man mit einer vermeintlich dezimierten Elf mit 3:0 bei der Hammer Spielvereinigung. Nichtsdestotrotz bleibt das Ziel unverändert. Zunächst soll der Klassenerhalt in der Oberliga gesichert werden, bevor man insgeheim noch auf die Qualifikation für den Westfalenpokal hofft.

Durch die schlechten Erfahrungen der letzten Jahre mit dem Siegerländer Winter zur Vorbereitungszeit, hat es der Verein in Zusammenarbeit mit einem Eigenanteil des Spieler- und Funktionsteams geschafft, ein Trainingslager auf die Beine zu stellen. Vom 26. Januar bis 02. Februar geht es für unsere Jungs in die Türkei nach Belek. Dort vielleicht mit dem einen oder anderen Neuzugang auf der Innenverteidigerposition sowie im Offensivbereich im Gepäck.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Abschließend ehrte Roland Schöler die Sportkameraden Heinz Dornbusch und Wolfgang Vetter sowie die Sportkameradin Hannelore Weber, die nicht anwesend sein konnte, für ihre 40-jährige Vereinsmitgliedschaft und überreichte ihnen neben Blumen und einer Urkunde auch die goldene Ehrennadel der Sportfreunde Siegen.

Insgesamt bleibt eine erfolgreiche Veranstaltung zum Jahresabschluss, mit der guten Mutes und voller Tatendrang in das Jahr 2019 geblickt werden kann.

 - Hintere Reihe von links: Dr. Dieter Schmitz (Vorstand Marketing und Vertrieb), Roland Schöler (Vorsitzender), Bernhard Görg (Vorstand Finanzen)
Vordere Reihe von links: Frank Weber (stellv. Vorsitzender), Andreas Krämer (Sportlicher Leiter), Karl-Georg Hermann (Vorstand Jugend)
(Foto: Jens Utsch)

Hintere Reihe von links: Dr. Dieter Schmitz (Vorstand Marketing und Vertrieb), Roland Schöler (Vorsitzender), Bernhard Görg (Vorstand Finanzen)

Vordere Reihe von links: Frank Weber (stellv. Vorsitzender), Andreas Krämer (Sportlicher Leiter), Karl-Georg Hermann (Vorstand Jugend)

(Foto: Jens Utsch)

Zurück zur Übersicht