Home / News / Neue U21 startet in Vorbereitung

07. Juli

Schliessen

Neue U21 startet in Vorbereitung

Am gestrigen Mittwochabend hat die neue U21-Mannschaft des Traditionsvereins Sportfreunde Siegen die Sommer-Vorbereitung auf die Spielzeit der Kreisliga-A aufgenommen. Der neue Trainer Peter Bäumgen begrüßte zusammen mit Co-Trainer Mohamed Aslan die Spieler des neuen Kaders der Siegener U21-Mannschaft zur ersten Einheit auf dem Kunstrasen im Leimbachstadion. Bäumgen ist bei Weitem kein unbeschriebenes Blatt im Verein – In der Saison 2012/2013 war der B-Lizenz-Inhaber Co-Trainer unter Daniel Cartus in der damaligen U23. „Als der Kontakt zu mir aufgenommen wurde, habe ich direkt gedacht: Sportfreunde Siegen hat hier bei uns im Umfeld weiterhin einen unglaublich guten Namen und das eine Jahr, das ich bereits hier verbracht hatte, hat mir sehr viel Spaß gemacht“, so der neue Trainer der Siegener Kreisliga-Mannschaft. Quasi aus dem Nichts haben die Verantwortlichen auf Seiten des Vereins gemeinsam mit Bäumgen nun diese neue Mannschaft aufgebaut. „Wir haben zusammen mit Roland Schöler, Reiner Jakobs, Serkan Dalman, Kalli Hermann, Mohamed Aslan und Henning Schweisfurth viel über das Projekt gesprochen und dann auch angefangen zu planen, Gespräche zu führen und Spieler zu holen“, ergänzt der ehemalige Coach des VSV Wenden.

"Tolle Herausforderung für mich"

Dass die Zusammenstellung einer neuen Mannschaft und die anschließende Phase des Einspielens, Kennenlernens und schließlich die erste Spielzeit eine anspruchsvolle Aufgabe ist, weiß der Trainer. „Es ist eine tolle Herausforderung für mich, ich weiß, dass es nicht einfach wird, aber ich glaube auch, dass es Spaß machen wird. Noch dazu spüre ich die Unterstützung im Verein. Das war mir auch besonders wichtig, ich wollte keine Mannschaft trainieren, die das fünfte Rad am Wagen ist.“

U21-Mannschaft für Verein wichtig

Im Gegenteil, wie Sportvorstand Reiner Jakobs betont: „Wir sind einfach im Laufe der vergangenen Saison zu der Überzeugung gekommen, dass wir die U21-Mannschaft dringend benötigen. Insbesondere, um im Übergang vom Jugend- zum Seniorenbereich zukünftig Spielpraxis für Juniorenspieler zu gewährleisten, die aus der U19 herauskommen. Darüber hinaus bedeutet es eine Möglichkeit, rekonvaleszente Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft wieder heranzuführen und den Spielern Spielpraxis zu geben, die in der Meisterschaft vielleicht nicht regelmäßig eingesetzt werden. Dass der Abstand in den Ligen zwischen den beiden Teams zu Beginn noch ein wenig groß ist, wissen wir. Aber mit der U21 soll es schrittweise mittelfristig weiter nach oben gehen.“

Für Peter Bäumgen und Mohamed Aslan geht es in der nun gestarteten Vorbereitung vor allem darum, eine Einheit aus den Spielern zu bilden. „Wir müssen schauen, dass wir Automatismen hinbekommen. Drei oder vier der Jungs haben mal zusammen gespielt, der Rest nicht. Das ist harte Arbeit und dafür brauchen wir sowohl die Trainingseinheiten als auch die Testspiele“.

Acht davon hat Bäumgen fest vorgesehen:

17.07.16 gegen SSV Oranien Frohnhausen
20.07.16 gegen Türk Geisweid
24.07.16 gegen TSV Weißtal
27.07.16 gegen VfB Wilden
30.07.16 Turnierteilnahme in Weißtal
31.07.16 Turnierteilnahme in Weißtal
03.08.16 gegen SSV 08 Bergneustadt
06.08.16 gegen VfL Fellerdilln

Und das ist der vorläufige Kader der U21-Mannschaft der Sportfreunde, weitere Spieler sollen in den kommenden Tagen dazustoßen:

Tor: n.n.

Abwehr: Devran Hür, Felix Ciesiolka, Onur Gündüz, Patrick Prabucki, Lennart Dreisbach

Mittelfeld: Christian Simecka, Damun Sadeghi, Ditlind Hani, Enis Djonovic, Gökay Sancar, Hasan El Kathib, Umut Akkent

Angriff: Dolunay Kocin, Dominik Batschun, Fares Almozal

 - Trainer der neuen SFS-U21-Mannschaft: Peter Bäumgen. (Foto: Schäfer)

Trainer der neuen SFS-U21-Mannschaft: Peter Bäumgen. (Foto: Schäfer)

Zurück zur Übersicht