Home / News / Nichts zu bestellen gegen BVB

05. April

Schliessen

Nichts zu bestellen gegen BVB

Deutlich mit 0:4 (0:3) mussten sich unsere Sportfreunde Siegen im Nachholspiel gegen die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund geschlagen geben. Gegen die favorisierten Gäste aus dem Ruhrpott musste Trainer Thorsten Seibert zusätzlich zu Serkan Dalman, Haluk Arslan und Marco Beier ebenfalls auf Innenverteidiger Til Bauman verzichten. Für ihn rückte Marco Rente auf die für ihn ungewohnte Position im Abwehrzentrum. Die Partie im Leimbachstadion geriet bereits schon früh auf die Verliererstraße für unseren SFS, bereits nach elf Minuten musste Dominik Poremba zum ersten Mal hinter sich greifen, als Michael Eberwein für die Schwarz-Gelben zum 1:0 traf. Dem 2:0 war eine aus Sicht des Schiedsrichters strafstoßwürdige Aktion vorangegangen, erneut Eberwein verwandelte den Foulelfmeter - es stand 2:0. 

Spiel quasi bereits entschieden

Das 3:0 fiel vier Minuten vor der Pause, als Patrick Mainka einen Eckball aus kurzer Distanz einnickte und damit schon für eine Vorentscheidung sorgte. Die Gäste von Trainer Daniel Farke waren spiel- und feldüberlegen, deutlich mehr Torchancen gab es für sie nicht - die vorhandenen reichten dem effektiven BVB jedoch. Nach dem Seitenwechsel dauerte es eine knappe Viertelstunde, bevor Massih Wassey eine Kombination aus spitzem Winkel abschloss und mit dem 4:0 den Deckel auf das Spiel machte. Unsere Sportfreunde versuchten mit allen Kräften, dagegen zu halten, zwei Kopfballchancen (durch Björn Jost und Alban Sabah) waren aber das Maximum, was in der Offensive gegen die starken Dortmunder herauszuholen war. 

Thorsten Seibert sagte nach der Partie: "In der zweiten Hälfte haben wir dann schon bei der Qualität des BVB einen klaren Klassenunterschied aufgezeigt bekommen. Wir müssen konstatieren, dass die Niederlage in der Höhe auch absolut verdient und leistungsgerecht ausfällt. Das tut weh, aber wir müssen uns schütteln und uns jetzt professionell auf Wuppertal vorbereiten."

MATCH-FACTS

Sportfreunde Siegen - Borussia Dortmund U23 0:4 (0:3)

SFS: Poremba - Mißbach, Rente, Sabah, Kammerbauer - Konaté (80.Jakobs), Zeh, Kurt, Jost - Zeller (56. Uyimwen), Nebi (71. Bafobusha)

BVB: Reimann, Camoglu, Zimmermann, Mainka, Schumacher (78. Karazor) - Fritz, Hober (62. Bockhorn)  - Wassey, Sauerland, Eberwein - Al Ghaddioui (71. Solga)

Tore: 0:1 Eberwein (11.), 0:2 Eberwein (19. FE), 0:3 Mainka (41.), 0:4 Wassey (60.)

Schiedsrichter: Jörn Schäfer 
Zuschauer: 775

 - Trainer Thorsten Seibert musste sich mit seinem Team gegen Dortmund geschlagen geben. (Foto: hotspot-foto.de/René Traut)

Trainer Thorsten Seibert musste sich mit seinem Team gegen Dortmund geschlagen geben. (Foto: hotspot-foto.de/René Traut)

Zurück zur Übersicht