Home / News / Niederlage im Nachholspiel

10. Mai

Schliessen

Niederlage im Nachholspiel

Nach 90 Minuten verlieren wir durch zwei späte Tore gegen die Hammer Spielvereinigung mit 0:2.

Dabei war das Spiel gegen den tabellenfünften aus Hamm lange ausgeglichen. Den besseren Start erwischten zwar die Gäste mit deutlich mehr Ballbesitzt, dennoch verteidigten unsere Sportfreunde leidenschaftlich und hielten die Räume eng. Die erste hochkarätige Chance hatte nach 20 Minuten Tobias Filipzik, der nach einem Standard von der rechten Seite frei zum Abschluss kam. Okay Yildirim stand kurz vor der Pause einen Schritt im Abseits, tauchte daraufhin irregulär vor Gästekeeper Jarno Peters auf. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, mit leichten Feldvorteilen für die Gäste aber auch mit guten Kombinationen unserer Sportfreunde.

Doppelschlag bringt Entscheidung

Nach der Pause ließen die Jungs aus Hamm unsere in schwarz gekleideten Siegener etwas kommen, um ab der 60. Minute mit hohem Pressing unser Team unter Druck zu setzen. Zwar war das Team von Trainer Sven Hozjak feldüberlegen, richtig gefährlich wurde es vor dem Tor von SFS-Torhüter Christoph Thies jedoch nicht. Erst in der 78. Minute brach die stabile Defensivleistung nach einem langen Schnittstellenpass auf Leon Tia zusammen, der zum 0:1 einschob. Nur 4 Minuten später war es erneut Tia, der vom Sechzehner die Kugel sehenswert in den Giebel hämmerte und damit jegliche Hoffnung der Sportfreunde-Anhänger auf zumindest einen Zähler zerbrechen ließ.

Damit verlieren wir erstmals nach drei Spielen ohne Niederlage gegen eine starke Hammer Mannschaft, die jetzt noch ein Wörtchen im Aufstiegsrennen mitreden kann.

Wir bedanken uns bei der Untertützung unserer Fans und hoffen in den drei ausbleibenden Partien noch reichlich Zähler für einen positiven Saisonabschluss sammeln zu können.

MATCH-FACTS

18. Spieltag: Sportfreunde Siegen – Hammer SpVg 0:2 (0:0)
Siegen: Thies, Zmitko, Filipzik, Dodic, Geller, Brusch (Kaminishi 69.), Jost, Wolf (Sato 53.), Yildirim, Volk, Wüst (Endo 75.)
Hamm: Peters, Eickhoff, Frank, Franke (Bezhaev 46.), Kröner, Below, Kickermann, Pihl, Schneider (Tia 67.), Schmidt, Albrecht
Tore: 0:1 Tia (77.), 0:2 Tia (81.)
Schiedsrichter: Lars Bramkamp
Zuschauer: 419

 - Foto: Jens Utsch

Foto: Jens Utsch

Zurück zur Übersicht