Home / News / Niederlage in Ennepetal

12. November

Schliessen

Niederlage in Ennepetal

Am Freitagabend mussten unsere Sportfreunde eine Niederlage beim TuS Ennepetal einstecken.

Die ersten 30 Minuten gehörten in der Partie auf dem nass kalten Ennepetaler Kunstrasen den Hausherren, die aktiver wirkten und immer einen Schritt schneller waren. So ging der Gastgeber durch Tore in der 24. und 30. Minute verdient in Führung. So richtig ins Spiel fand unsere Elf dann erst ab der 35. Minute. Nach einer schönen Kombination und gelungenem Spielaufbau, steckte Björn Jost den Ball auf Masahiro Endo durch, der den 2:1 Anschlusstreffer erzielte (38.). Jetzt waren unsere Sportfreunde endgültig im Spiel angekommen und erhöhten den Druck auf den Gegner.

"Wir haben die ersten 30 Minuten nicht zu unserem Spiel gefunden. Der Gegner war immer einen Schritt schneller und konnte die 50:50 Duelle für sich entscheiden", resümierte unser Coach die ersten 45 Minuten.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte. Gegen einen guten Gegner, der von einigen wiedergenesenen Spielern profitierte, war es ein temporeicher Abreibungskampf der beiden Mannschaften. In eine gute Phase unserer Siegener hinein, gelang den Gastgebern dann der nächste Streich in Person von Nils Nettersheim, der in der 58. Minute viel zu leichtes Spiel im Sechzehner hatte und zum 3:1 einschob. Nur 4 Minuten später folgte jedoch die erneute Reaktion unserer Elf. Satoshi Horie wurde auf der Außenbahn freigespielt, flankte in den Rücken der Abwehr und fand Maxi Wüst, der kühl zum erneuten Anschlusstreffer einschob. Trotz der guten letzten Minuten, in der das Team von Dominik Dapprich deutliche Feldvorteile aufzuweisen hatte und Masahiro Endo noch eine Großchance vergab, blieb es bei der bitteren Auswärtsniederlage.

Ein riesen Dank geht an die vielen aus Siegen angereisten Fans, die mit ihrer 90 minütigen Stimmung für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben. Jetzt gilt es im Heimspiel am kommenden Sonntag eine Reaktion zu zeigen und mit 90 guten Minuten den nächsten Dreier einzufahren.

MATCH-FACTS

14. Spieltag: TuS Ennepetal – Sportfreunde Siegen 3:2 (2:1)
Ennepetal: Weusthoff, Siepmann, Gerding, Firat (Bollmann 90.), Hauswerth, Lahchaychi, Nettersheim (Rada 83.), Hausmann, El Youbari, Nadaner, Rudnik (Strohmann 65.)
Siegen: Thies, Horie, Geller, Filipzik, Dodic (Valido 86.), Kaminishi, Wolf, Jost, Brusch (Wüst 58.), Kühler (Sato 68.), Endo
Tore: 1:0 Rudnik (24.), 2:0 El Youbari (30.), 2:1 Endo (38.), 3:1 Nettersheim (58.), 3:2 Wüst (62.)
Schiedsrichterin: Marina Wozniak
Zuschauer: 175

 - Foto: Jens Utsch

Foto: Jens Utsch

Zurück zur Übersicht