Home / News / Ohne vier zum FC

01. Mai

Schliessen

Ohne vier zum FC

Vier gesperrte Spieler - die Umstände der Aufgabe am ersten Maisamstag bei der zweiten Mannschaft des 1.FC Köln könnten wahrlich besser für unsere Sportfreunde Siegen sein.

Zouhair Bouadoud, Haluk Arslan, Yannick Geisler und Serkan Dalman müssen sich das Spiel am Samstag, 14 Uhr, im Franz-Kremer-Stadion in Köln von der Tribüne aus ansehen. Die vier Spieler sind allesamt gesperrt und werden Michael Boris und unseren Sportfreunden im Duell bei den jungen Geißböcken fehlen. Bouadoud sitzt nach wie vor seine Rotsperre aus dem Wattenscheid-Spiel ab, die drei anderen sahen ihre fünfte gelbe Karte alle im Spiel gegen Kray am Dienstag. "Da können wir lamentieren wie wir wollen - es nützt ja nichts, sie werden nicht spielen", so Michael Boris pragmatisch.

Nach der 0:1-Niederlage in Kray war die Stimmung bei unserer Mannschaft im Keller - vielleicht kommt es da gelegen, dass man schon vier Tage später wieder ran muss und keine ganze Woche Zeit hat, sich Gedanken zu machen. "Jetzt wird es richtig schwer, aber solange rechnerisch noch was geht, werfen wir die Flinte nicht ins Korn", war die einhellige Meinung. Und auch der Trainer fokussiert sich lieber auf den Gegner als auf die theoretischen Chancen auf einen Klassenerhalt. „Wir gucken auf Köln, nicht auf die Tabelle“, macht der Fußballlehrer klar.

Der FC hat mit dem Sieg über den SC Verl einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht, das war für das Team von Stephan Engels auch nötig. Noch im Herbst hatten die jungen Kölner an das Tor zur Tabellenspitze geklopft, hatten eine bärenstarke Hinrunde hingelegt. Zuletzt gelang jedoch nur ein Sieg in sieben Spielen - eben jener in Verl. Auch die Gastgeber müssen also am Samstag auf Sieg spielen. „Wir haben mit einer geschlossenen Teamleistung in Verl drei wichtige Punkte gelandet. Jetzt gilt es, diese gegen Siegen zu bestätigen und einen Sieg nachzulegen, damit wir die Saison in Ruhe beenden können”, sagt Trainer Engels auf der Vereinswebseite.

Informationen zum Spiel

1.FC Köln II - SF Siegen
Samstag, 02. Mai 2015, 14 Uhr
Franz Kremer-Stadion, Köln
Schiedsrichter Marija Kurtes

 - Vielleicht ein gutes Zeichen: Gegen Köln II gelang in der Hinrunde ein 1:0-Sieg. (Foto: CST medien)

Vielleicht ein gutes Zeichen: Gegen Köln II gelang in der Hinrunde ein 1:0-Sieg. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht