Home / News / Personalveränderungen bei den Sportfreunden

06. Februar

Schliessen

Personalveränderungen bei den Sportfreunden

Die Sportfreunde Siegen und Alexander Voigt werden nicht gemeinsam in den Rückrundenstart gehen. Der 37-Jährige hat den Vorstand des Oberligisten am Freitag um Auflösung seines bis 30. Juni laufenden Vertrages gebeten. Diesem Wunsch haben die Sportfreunde entsprochen. Roland Schöler, Vorsitzender des SFS, dankte Voigt für seine Arbeit als Co-Trainer in dieser Saison und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

Wer Nachfolger Voigts an der Seite von Cheftrainer Ottmar Griffel wird, steht noch nicht fest. Die Verantwortlichen befinden sich derzeit in Gesprächen mit möglichen Kandidaten.

 - Alex Voigt (rechts) wird nicht mehr für SFS tätig sein. (Foto: CST medien)

Alex Voigt (rechts) wird nicht mehr für SFS tätig sein. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht