Home / News / Prof. Herrmann: Erfolg beginnt im Kopf

06. Februar

Schliessen

Prof. Herrmann: Erfolg beginnt im Kopf

Zu einem besonderen Treffen kam es jetzt zwischen unserem Vorsitzenden Roland Schöler und Prof. Hans-Dieter Herrmann, Sportpsychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft der Männer. Herrmann betreute die Mannschaft sowohl auf dem Weg zum Titelgewinn während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien als auch 2017 beim Confed Cup in Russland. Als Mitinhaber vom Coaching Competence Center Rhein-Neckar kümmert er sich neben Spitzensportlern auch um Führungskräfte der deutschen Wirtschaft. Die beiden trafen sich bei Herrmanns Vortrag mit dem Titel: „Erfolg beginnt im Kopf - Was wir von Spitzensportlern lernen können.“

Am Ende gewinnt man immer als Team

Einiges, was Herrmann Sportlern und Vereinen mit auf den Weg gibt, wird aktuell auch im Neuaufbau unserer Sportfreunde umgesetzt. Erfolgsgrundlage ist immer die eigene Motivation. Seinen Sportlern gibt er vor wichtigen Spielen die Frage mit aufs Spielfeld: „Wollt Ihr Misserfolg vermeiden oder gewinnen?“ Und wer die Frage richtig angeht und vor allem richtig beantworten will, für den muss klar sein, dass auch die Umfeldbedingungen einen Erfolgsfaktor darstellen. Hierzu zählen beispielsweise Freude, Sinnhaftigkeit der Aufgabe, Selbstbewusstsein, welches wächst, wenn wir Krisen meistern, Werte für Menschen, Vertrauen und motivierendes Sozialklima. Auch Mut und Demut können dabei gute Gegenspieler sein.

Prof. Hermann kennt unseren Verein seit der Zeit in der Regionalliga und der 2. Bundesliga. Er wünscht unseren Sportfreunden für die Zukunftsarbeiten alles Gute und viel Glück. „Mich hat das Treffen sehr motiviert und ich weiß, dass wir mit unseren großen Umbauplänen für den Verein den richtigen Weg eingeschlagen haben“, gibt sich unser Vorsitzender optimistisch und zeigt sich angetan von Prof. Herrmanns Vortrag. Prägend war für ihn auch der Schlusssatz: „Niemand gewinnt allein, aber am Ende gewinnt immer ein Team.“ Ein gutes Motto, welches unsere Sportfreunde in der Rückrunde beflügeln sollte, oder?

 - Prof. Hans-Dieter Herrmann und Roland Schöler (Foto: NETZWERK)

Prof. Hans-Dieter Herrmann und Roland Schöler (Foto: NETZWERK)

Zurück zur Übersicht