Home / News / Punkte gegen Stadtlohn wiederholen

05. April

Schliessen

Punkte gegen Stadtlohn wiederholen

Keine vier Tage nach dem verpassten Auswärtssieg bei der Hammer SpVg haben unsere Sportfreunde Siegen die Gelegenheit, die liegen gelassenen zwei Punkte zurückzuholen. Am Mittwochabend (20 Uhr) tritt der SFS beim SuS Stadtlohn an. Die Partie des 16. Spieltags der Oberliga Westfalen wird nun nachgeholt, es ist noch das Hinspiel, eigentlich im Jahr 2015 geplant.

Torjäger Erwig beim SuS

Der Gegner am Mittwochabend steckt knöcheltief im Abstiegskampf und braucht daher jeden Punkt. Die Mannschaft aus dem westlichen Münsterland steht derzeit auf dem 15. Tabellenplatz und hat drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Trainer Daniel Sekic hat sein Team in den vergangenen Spielen wieder in eine gute Position im Kampf um den Klassenerhalt geführt, in den vergangenen vier Spielen gab es drei Siege. Der SuS ist also in guter Form und hat mit Christian Erwig einen erfahrenen Goalgetter in seinen Reihen, bisher hat der ehemalige Regionalliga-Spieler sechs Mal getroffen.

Jost wieder an Bord

Bei unseren Sportfreunden kann Trainer Ottmar Griffel wieder auf Björn Jost zurückgreifen, der Mittelfeldspieler hat seine Sperre nach der fünften gelben Karte abgesessen. Der 19-Jährige kann also die lange Reise mit antreten, über 200 Kilometer stehen für den Sportfreunde-Bus auf dem Programm - einfache Fahrt. Diese Anreise soll sich lohnen, daher blicken unsere Siegener auf die drei Punkte, wollen diese am liebsten aus dem Münsterland mitnehmen. "Wir haben eine junge Mannschaft, solche Dinge wie in Hamm können da passieren. Jetzt müssen wir aber zeigen, dass wir daraus gelernt haben", fordert Trainer Ottmar Griffel einen Lerneffekt im Spiel nach dem 3:3.

Spieldaten

SuS Stadtlohn - SF Siegen
Mittwoch, 06. April 2016, 20 Uhr
Uferstraße/Am Losbergpark, 48703 Stadtlohn
Schiedsrichter Sören Storks

 - Wollen mit der richtigen Taktik gegen Stadtlohn punkten: Cheftrainer Ottmar Griffel (rechts) und Co-Trainer Steffen Hardt. (Foto: D. Schäfer)

Wollen mit der richtigen Taktik gegen Stadtlohn punkten: Cheftrainer Ottmar Griffel (rechts) und Co-Trainer Steffen Hardt. (Foto: D. Schäfer)

Zurück zur Übersicht