Home / News / Punkteteilung im Heimspiel

07. Mai

Schliessen

Punkteteilung im Heimspiel

Nach sehr offenen 90 Minuten im Siegener Leimbachstadion trennten sich unsere Sportfreunde mit 2:2 vom TuS Ennepetal.

In einem Duell, bei dem beide Teams mit reichlich Selbstvertrauen aus den vergangenen Wochen ausgestattet waren, fand das Team von Dominik Dapprich besser ins Spiel, auch wenn die Gäste durch gefährliche Konter ihre Torgefährlichkeit unter Beweis stellten. Nach der ersten guten Gelegenheit der Ennepetaler durch Dosedahl, schaltete unsere Elf schnell um und erzielte nach einer schönen Endo-Wolf Kombination in Person von Okay Yildirim den Führungstreffer in der 28. Spielminute. Nur 4 Minuten später war es der agile Außenverteidiger Louis Zmitko, der im 16er zu Fall gebracht wurde. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Björn Jost zur 2:0 Führung. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem auch unsere Gäste immer wieder gefährlich wurden. So scheiterte Björn Jost zunächst aus halblinker Position nach einem schönen Ball von Maximilian Wüst am Keeper, ein paar Minuten später nutzte Ennepetal einen Fehler im Siegener Aufbauspiel und traf in der 40. Spielminute noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer durch Griffiths.

Ordentliche zweite Hälfte bringt Sieg nicht ins Ziel

Die zweite Hälfte startete, wie die erste aufgehört hatte: Zwar ließen sich unsere Sportfreunde jetzt etwas tiefer fallen, dennoch sahen die 465 Zuschauer unseren Jungs die steigende Form an. So stand man hinten kompakt und hatte durchaus Gelegenheiten, die Partie frühzeitig klarzumachen. Yannick Wolf scheiterte mit einem Schuss übers Tor, Masahiro Endo legte aus Elf Metern quer, anstatt selbst draufzuhalten und Nick Volk scheiterte zweimal am Schlussmann der Ennepetaler. So kam es wie es kommen musste. Nach einer Standardsituation stieg der starke Nils Nettersheim am höchsten und köpfte in der 63. Minute zum Ausgleich ein. Das Spiel blieb offen und beide Teams ließen Gelegenheiten aus, das Spiel für sich zu entscheiden, auch wenn unsere Sportfreunde die deutlich besser rausgespielten und klareren Torgelegenheiten besaßen.

So geht man mit 7 Punkten aus den letzten drei Spielen positiv in das am Mittwoch stattfindende vorletzte Heimspiel der Saison. Gegner ist die Hammer Spielvereinigung, die immer noch in Lauerstellung auf einen Aufstiegsplatz ist. Zwar wäre am gestrigen Sonntag mehr drin gewesen, dennoch war unseren Jungs Kampfgeist, Wille und spielerischer Mut nicht abzuschreiben.

Danke für die gute Unterstützung durch unserer Fans!

MATCH-FACTS

31. Spieltag: Sportfreunde Siegen – TuS Ennepetal 2:2 (2:1)
Siegen: Thies, Filipzik, Dodic, Geller, Zmitko, Jost, Brusch (Sato 80.), Wolf, Yildirim (Valido 87.), Endo, Wüst (Volk 70.)
Ennepetal: Weusthoff, Siepmann, Hausmann, Musa, Gerding (Nuel 46.), Rudnik (Nadaner 64.), Strohmann, Nettersheim, Griffiths, El Youbari (Lahchaychi 57.), Dosedal
Tore: 1:0 Yildirim (28.), 2:0 Jost (32. Foulelfmeter), 2:1 Griffiths (40.), 2:2 Nettersheim (63.)
Schiedsrichter: Alexander Ernst
Zuschauer: 465

 - Foto: Jens Utsch

Foto: Jens Utsch

Zurück zur Übersicht