Home / News / Punkteteilung nach Aufholjagd

10. Dezember 2018

Schliessen

Punkteteilung nach Aufholjagd

Nach einem 1:0 Pausenrückstand endet die Partie nach einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit mit 3:3.

Von Beginn an nahmen die Gastgeber aus Sprockhövel das Heft in die Hand und waren klar spielbestimmend. Unserer Elf hingegen, schien die spielfreie Woche nicht gutgetan zu haben. Immer einen Schritt zu spät und nicht aggressiv genug in den Zweikämpfen ließ man die Sprockhöveler gewähren. Nach zwei guten Gelegenheiten in den ersten 20 Minuten, die von Keeper Christoph Thies verhindert werden konnten, zirkelte der starke Patrick Dytko einen Freistoß an die Unterkante der Latte und schließlich ins Tor. Nach dem verdienten 1:0 für unsere Gastgeber hatte unser Team nach 30. Minuten die erste und einzige Torchance der ersten Hälfte durch Luigi Valido - ein Verteidiger klärte auf der Linie.

Gute 30 Minuten und starke Moral sichern Punkt

Auch nach dem Pausentee brauchte die Dapprich-Elf rund 20 Minuten, um endgültig im Spiel anzukommen. Zuvor hatte Noah Karthaus in der 56. Spielminute einen der vielen gefährlichen Eckbälle genutzt und auf 2:0 aus Sicht der Gastgeber erhöht.

Mit aufkommen des Siegerländer Wetters wachte auch unser Team auf und wehrte sich gegen die aufkommende Niederlage. Angetrieben von den beiden stark spielenden Einwechslungen Andreas Busik und Okay Yildirim gelang Tobias Filipzik nach Horie Freistoß in der 62. Spielminute per Kopf der Ausgleich. 18 Minuten später war es der aus einer langen Verletzungspause zurückgekehrte Yildirim, der durch einen strammen Linksschuss aus 16 Metern zum umjubelten Ausgleich traf. Die endgültige Wende sollte der Dapprich-Elf dann in der 86. Minute gelingen. Yildirim war schneller als sein Gegenspieler und wurde im Sechszehner unsanft zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Satoshi Horie sicher. Fast wären die drei Punkte im Sack gewesen, hätte nicht die letzte Standardsituation des Spiels für den Ausgleich gesorgt. Ein langer Ball segelte kurz vor Abpfiff in den SFS-Strafraum, wurde verlängert und schließlich von Hasan Ülker zum gerechten Ausgleich eingeschoben.

Nach einer tollen Moral in Halbzeit zwei reisen wir mit einer verdienten Punkteteilung ins Siegerland.

Wir danken unseren Fans für die Unterstützung. Bereits am kommenden Freitag geht es dann zum TuS Erndtebrück.

______________________

MATCH-FACTS

17. Spieltag: TSG Sprockhövel – Sportfreunde Siegen 3:3 (1:0)
Sprockhövel: Staudt, Oberdorf, Femia, Budde, Bulut, Krafft, Sindermann, Dytko, Hauswerth (Krampe 53.), Ülker, Casalino (Cosgun 81.)
Siegen: Thies, Dodic, Becker, Horie, Filipzik, Dreisbach, Brusch (Busik 60.), Kaminishi, Valido (Suzuki 83.), Wüst (Yildirim 70.), Endo
Tore: 1:0 Dytko (38.), 2:0 Karthaus (56.), 2:1 Filipzik (63.), 2:2 Yildirim (80.), 2:3 Horie (86. Foulelfmeter), 3:3 Ülker (90.)
Schiedsrichter: Philip Dräger
Zuschauer: 180

 - Freude über den verdienten Punkt (Foto: Frank Rothenpieler)

Freude über den verdienten Punkt (Foto: Frank Rothenpieler)

Zurück zur Übersicht