Home / News / Rückblick: Saisoneröffnung 2016 (Galerie)

02. August

Schliessen

Rückblick: Saisoneröffnung 2016 (Galerie)

Die Fans der Sportfreunde sind wieder in der Regionalliga! 3648 Zuschauer kamen zum Saisonauftakt ins Leimbachstadion gegen Alemannia Aachen. Die Vorfreude auf die Saison in der vierten Liga spürt man jedoch nicht nur auf den Rängen im Stadion, sie war besonders auch auf der "Bustour zur Saisoneröffnung" spürbar. Diese besondere Idee zum Start in die Spielzeit 2016/2017, die SFS-Mitarbeiter Rolf Stenzel am Wochenende vor dem Auftakt organisiert hatte und die großen Anklang bei den Siegenern fand, kam an!

Vier Stationen in Siegen

Mit dem Sportfreundebus (aus dem bekannten Projekt) steuerte der SFS-Tross - bestehend aus Mitarbeitern, Trainerteam und erster Mannschaft - verschiedene Punkte in Siegen an. Start war beim Leimbachstadion, von dort ging es nach Eiserfeld, wo auf dem Parkplatz des REAL-Marktes der erste Stop war. Zahlreiche Freikarten wurden verteilt, es fanden Gespräche und Austausch statt und es wurde ordentlich die Werbetrommel für die Partie gegen Aachen gerührt. Aber besonders das Kennenlernen der "Neuen Freunde" stand für die zu den verschiedenen Treffpunkten gekommenen Fans ganz oben auf der Liste. Fotos mit den Neuzugängen und Aufstiegshelden wurden reichlich gemacht, Stadionsprecher Christian Malina begleitete an jeder Station den Halt mit Informationen, Interviews und Unterhaltung - zusätzlich zu Musik aus den Lautsprechern.

Nach dem REAL-Markt war der nächste Halt beim Dornseifer-Markt in Eiserfeld. Auch hier: Die Fans freuten sich über den Besuch der Sportfreunde. Und wer die Siegener tatsächlich nicht kannte oder bisher wenig mit Ihnen zu tun hatte, wurde von den Spielern der ersten Mannschaft freundlich begrüßt und angesprochen. Echte Fans hatten bei jedem Halt die Möglichkeit, aus dem "Fanshop on Tour", den die Fanshop-Mitarbeiter unter Leitung von Jens Utsch aus dem Sportfreundebus aufbauten, zu Sonderpreisen Fanartikel zu erstehen - mit den entsprechenden Autogrammen gleich vor Ort, versteht sich!

Neue Freunde - neue Ufer

Nach einem Mittagessen fuhr Marketing-Vorstand Gerhard Bettermann den Sportfreundebus weiter nach Weidenau, wo vor dem Café LaVazza in der Einkaufsstraße der nächste Sammelpunkt war. Den Abschluss fand die große Saisoneröffnungsaktion dann am Nachmittag auf dem Scheinerplatz vor Siegens Apollo. Viele Kontakte, viel Austausch, viele Gespräche und immer wieder Fotos mit den Spielern, die professionell von cst-medien vor Ort angefertigt und gleich ausgedruckt und übergeben wurden - die Tour war ein voller Erfolg. Am Ende genossen die Spieler der ersten Mannschaft noch die Sonnenstrahlen auf den schicken, neu gestalteten Stufen am Ufer der Sieg.

Der Verein bedankt sich bei allen Fans und Interessierten, die zur Aktion gekommen waren. Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter und Beteiligten der "Bustour", ohne die die besondere Art der Saisoneröffnung nicht möglich gewesen wäre.

Zurück zur Übersicht