Home / News / Rückrundenauftakt am Tivoli

28. November

Schliessen

Rückrundenauftakt am Tivoli

Mit dem Auswärtsspiel beim Traditionsverein Alemannia Aachen beginnt für unsere Sportfreunde Siegen am Dienstagabend (Anstoß 20:15, live bei SPORT1) die Rückrunde in der Regionalliga West. Die Hinrunde hat der SFS mit zehn Punkten auf dem 17. Tabellenplatz und damit einem Abstiegsrang beendet. Die Partie in Aachen am Tivoli steigt für die Elf von Thorsten Seibert nach der zweiwöchigen Spielpause im November.

Anders auftreten als im Hinspiel

Die Zeit hat das Team intensiv genutzt, um nicht nur im spielerisch-taktischen sondern auch im körperlichen Bereich zu arbeiten. Dies war notwendig, um vor der zweiten Saisonhälfte eine Hoffnung auf deutliche Steigerung zu haben, die nicht nur in einzelnen Spielen, sondern über die gesamte Rückrunde erfolgen muss, wollen unsere Neuen Freunde noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben. Das beginnt mit einem Spiel gegen eine der nominell am besten besetzten Mannschaften der Liga. Gegen die Alemannia hatten unsere Sportfreunde zum Ligastart mit wenig Ballbesitz und zahlreichen Torszenen des Gegners bei der 0:1-Niederlage schwach ausgesehen. Für die Partie am Dienstagabend gibt der Trainer daher das Ziel aus: "Wir wollen den Rückrundenstart unbedingt mit Punkten positiv gestalten. Wir wissen natürlich um die Schwere der Aufgabe. Aachen gehört nach wie vor zu den besten Mannschaften der Liga. Wenn es uns gelingt, ganz anders aufzutreten als beim ersten Duell der laufenden Saison, dann kann uns das auch gelingen."

Personell muss Trainer Thorsten Seibert nach wie vor auf Lukas Hombach verzichten, der aber weiter im Training den Rückstand aufholt. Serkan Dalman laboriert noch an Knieproblemen, auch bei ihm dürfte es wohl nicht reichen, für Marco Beier steht nach seinem Nasenbruch im Training jedoch mit einer Maske keine Gefahr.

Die Alemannia steht derzeit auf dem achten Tabellenplatz, die Mannschaft von Trainer Fuat Kilic hat aus den letzten fünf Spielen die gleiche Bilanz wie unser SFS vorzuweisen: Drei Niederlagen, ein Sieg und ein Unentschieden. Bester Torschütze der Schwarz-Gelben ist Mergin Fejzullahu mit vier Treffern. Zuletzt trat Aachen in einem 3-5-2-System beim Heimsieg gegen die U23 des 1.FC Köln auf, gegen unsere Sportfreunde muss Trainer Fuat Kilic jedoch wohl auf Jerome Propheter, Dominik Ernst (beide gesperrt), Dennis Dowidat und Pascal Nagel (beide verletzt) verzichten. „Wir treffen auf einen Gegner, der unangenehm ist. Wenn wir uns oben festbeißen wollen, müssen wir Siegen schlagen“, gibt Kapitän Timo Staffeldt auf der Webseite der Aachener die Marschroute aus.

Live bei Sport1

Erneut - wie schon beim Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09 - wird eine Partie unserer Sportfreunde Siegen live im TV-Sender SPORT1 übertragen. Anstoß ist um 20:15 Uhr, Übertragungsbeginn ist um 20:10 Uhr.

MATCH-INFOS

Alemannia Aachen - Sportfreunde Siegen
Dienstag, 29.11.2016, 20:15 Uhr
Stadion Tivoli, Krefelder Str. 187-191, 52070 Aachen
Schiedsrichter: Mitja Stegemann

 

 

 - Ist mit sechs Toren bester Siegener Torschütze: Offensivakteur Arda Nebi. (Foto: Schäfer)

Ist mit sechs Toren bester Siegener Torschütze: Offensivakteur Arda Nebi. (Foto: Schäfer)

Zurück zur Übersicht