Home / News / Serie im Heimspiel ausbauen

28. September 2018

Schliessen

Serie im Heimspiel ausbauen

Wenn am kommenden Sonntag um 15 Uhr die Partie im Leimbachstadion unserer Sportfreunde gegen den ASC 09 Dortmund angepfiffen wird, will das Team von Dominik Dapprich auch am 8. Spieltag ungeschlagen bleiben.

Dabei wird die Aufgabe nach dem erkämpften Punktgewinn letzte Woche in Rhynern gegen die Jungs aus Aplerbeck nicht einfacher. Der Vorjahresdritte ist nach einem Trainerwechsel und einer Vielzahl von verletzten Spielern, die mittlerweile wieder im Kader stehen, ordentlich in die laufende Spielzeit gestartet. Mit 10 Punkten belegt das Team von Neu-Trainer Daniel Sekic zu Zeit den 8. Tabellenplatz und konnte zu seinem Debüt einen klaren 4:0 Sieg gegen den SV Schermbeck einfahren. Dabei trafen das eingespielte Sturm-Duo unserer Gäste, Kevin Brümmer und Maximilian Podehl, jeweils doppelt. Trotz des eingespielten Oberligateams, welches gerade im Konterspiel seine Stärken hat und fast den kompletten Kader zusammenhalten konnte, brauchen sich unsere Sportfreunde vor der Aufgabe keineswegs zu verstecken. Mit 4 Siegen und 3 Remis ist unser Team gut in die Saison gestartet und sollte in den ersten sieben Partien ordentlich Selbstvertrauen getankt haben. Dabei sind gerade durch großen kämpferischen und läuferischen Einsatz sowie dem aufholen vieler Rückstände Tugenden zu erkennen, die unsere Jungs für das Aufeinandertreffen am Sonntag optimistisch stimmen sollten.

Optimismus trotz angespannter Personallage

Nicht zur Verfügung stehen wird dem Trainerteam Tobias Filipzik (Muskelfaserriss in der Wade), Marco Beier (Kreuzbandverletzung), Jan Germann (Knieprobleme) sowie der zuletzt treffsichere Jacob Pistor, der sich beim Training unter der Woche einen Außenbandriss im Knie zugezogen hat und voraussichtlich für die komplette Hinrunde ausfallen wird. Der Einsatz von Noél Below ist aufgrund einer Bänderdehnung im Knie aus dem Rhynern-Spiel ebenfalls fraglich.

"Wir müssen als Mannschaft noch enger zusammenrücken"

Trotz der vielen Ausfälle zeigt sich unser Coach zuversichtlich: “Natürlich sind die Verletzungen sehr bitter für uns – wir können keinen Spieler eins zu eins ersetzen! Wir müssen als Mannschaft noch enger zusammenrücken und auf die Qualitäten vertrauen, die wir auch in der Breite des Kaders haben! Unseren guten Teamspirit konnten wir in den letzten Wochen bereits unter Beweis stellen, dieser wird uns auch am Sonntag helfen.“

Das Team ist hochmotiviert mit einer guten Leistung die drei Punkte im Leimbachstadion zu behalten und vor einer guten Kulisse weiter hungrig auf Erfolge zu bleiben.

______________________

Waldeingang und Gästeblock geschlossen

Zum Heimspiel am Sonntag bleiben sowohl der Gästeblock, als auch der Waldeingang geschlossen. Der Einlass erfolgt lediglich über den Haupteingang hinter der Tribüne. Stehplatzkarten können aber auch dort erworben werden. Nach Abpfiff wird der Waldeingang zum Verlassen des Stadions geöffnet sein.

Abfahrtszeiten Magolves-Linie

Die Magolves-Linie fährt um 14:00 Uhr, 14:20 Uhr und 14:40 Uhr vom Siegener Bahnhof (ZOB) direkt zum Leimbachstadion. Die Haltestelle befindet sich neben der City Galerie.

MATCH-INFOS

8. Spieltag: Sportfreunde Siegen – ASC 09 Dortmund
Anstoß: Sonntag, 30. September 2018, 15:00 Uhr (Stadionöffnung: 14:00 Uhr)
Spielort: Leimbachstadion, Leimbachstr. 263, 57074 Siegen
Schiedsrichter: Julian Engelmann
Assistenten: Marco Cremer, Marcel Kaufmann

Zurück zur Übersicht