Home / News / SFS braucht Punkte gegen Fortuna

23. April

Schliessen

SFS braucht Punkte gegen Fortuna

Seit einigen Wochen benötigen unsere Sportfreunde Siegen dringend Punkte, um sich noch die Chance auf einen Klassenerhalt in der Regionalliga zu bewahren. Das ist auch am Samstag gegen die Fortuna aus Düsseldorf nicht anders.

Am Samstag (25.4.) um 14 Uhr empfängt unser SFS im Leimbachstadion die zweite Mannschaft der Düsseldorfer Fortuna - und will dort unbedingt punkten. Mit diesem Spiel beginnt die "Woche der Wahrheit", wie es Cheftrainer Michael Boris ausdrückte. "Nach den drei Spielen gegen Düsseldorf, Kray (Dienstag) und Köln II (nächsten Samstag) sind wir schlauer, wohin die Reise geht." Bei unseren Sportfreunden hoffen alle auf eine Trendwende und die nötigen Punkte für die weitere Hoffnung auf den Klassenerhalt - die bei allen möglichen Konstellationen in der Liga noch lange nicht gestorben ist, im Gegenteil. "Wir kämpfen bis zum Schluss, bis definitiv nichts mehr geht", so Boris.

Das Auswärtsspiel bei Rot-Weiss Essen wurde unter der Woche aufgearbeitet, intensive Videoanalyse und folgende Übungen auf dem Trainingsplatz inbegriffen. Gegen die Landeshauptstädter soll es vor allem offensiv besser laufen, unsere Sportfreunde haben hart an den Abläufen zum Erspielen eigener Torchancen gearbeitet bzw. viel dafür getan, in Torabschlussaktionen und vor des Gegners Tor zu kommen.

Nicht helfen können bei der Aufgabe am Samstag der weiterhin rotgesperrte Zouhair Bouadoud, verletzungsbedingt fallen Manuel Glowacz (Aufbautraining nach Wadenzerrung), Mathias Hartwig (mukuläre Probleme) und wohl auch Abdullah Keseroglu (Wadenprobleme) aus. Ali Ibrahimaj darf nach seiner Gelbsperre wieder eingesetzt werden.

Langeneke und Weber mit Erfahrung

Die junge Fortuna-Mannschaft kommt als Team aus dem gesicherten Mittelfeld der Regionalliga-West. Die Düsseldorfer belegen derzeit mit 43 Punkten den achten Tabellenplatz und haben damit weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg in diesem Jahr etwas zu tun. Aufgrund der Personalveränderungen in der Profimannschaft, gab die U23 vor einigen Monaten Trainer Taskin Aksoy an die Profis ab, seitdem leitet Markus Hirte die Geschicke rund um die U23. Die Mannschaft hat eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen, talentierten Spielern. Zu den alten Hasen im Team gehört sicher Innenverteidiger Jens Langeneke, der kürzlich bekannt gab, am Ende der Spielzeit die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Der 38 Jahre alte Ex-Profi hält mit viel Ruhe und Übersicht den defensiven Laden seiner Mannschaft zusammen. Ihm zur Seite steht oft der ebenfalls sehr erfahrene Christian Weber, der nach einem kurzen Gastspiel in Aachen wieder bei den Düsseldorfern spielt und in dieser Saison auch in der 2. Bundesliga Einsätze bekam.

Informationen zum Spiel

 

SF Siegen - Fort. Düsseldorf II
Samstag, 25. April 2015, 14 Uhr
Leimbachstadion Siegen
Kassenöffnung 13 Uhr
Schiedsrichter Jörn Schäfer
Tickets an der Tageskasse und Online (Ticketinfos hier)

Zurück zur Übersicht