Home / News / SFS nach Auswärtssieg Dritter

21. März

Schliessen

SFS nach Auswärtssieg Dritter

Die Sportfreunde Siegen bleiben im Jahr 2016 ungeschlagen und holen den vierten Sieg im fünften Spiel! Beim Tabellenschlusslicht SV Zweckel setzte sich unser SFS am Sonntagnachmittag am Ende nicht unverdient mit 2:0 (1:0) durch und klettert damit in der Tabelle der Oberliga Westfalen auf den dritten Platz. In der Aufstellung hatte Trainer Ottmar Griffel drei Veränderungen vorgenommen: Serkan Dalman, Marco Rente und Abdelhamid Sabiri begannen für Marco Beier, Jakub Jarecki und Haluk Arslan. 

Es war ein kalter und ungemütlicher Nachmittag im Ruhrgebiet, und zumindest über weite Teile war das Spiel zwischen dem SV Zweckel und unseren Sportfreunden nicht dafür gemacht, den immerhin knapp 800 Zuschauern einzuheizen. Für filigrane Kombinationen, flüssiges Spiel und gefällige Passstafetten war der holprige Rasen im Stadion an der Dorstener Straße einfach nicht gemacht. Und so beschränkten sich beide Teams oft auf den langen Ball oder im Falle unserer Siegener auf das bekannte Konterspiel. Eine solche Gegenstoß-Situation führte in der 9. Minute zur ersten gefährlichen Chance für unseren SFS - doch Manuel Konaté versprang der Ball durch den holprigen Platz kurz vor dem Torabschluss. Knapp acht Minuten später führte eine ähnliche Situation zur Siegener Führung: Erneut war Konaté über die rechte Seite durchgebrochen, zog in den Strafraum und suchte mit einem scharfen Querpass in der Mitte einen Abnehmer. Zweckels Konarski grätschte dazwischen und damit den Ball ins eigene Tor - die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Unsere Sportfreunde taten mehr für das Spiel und hatten auch in der Folge mehr Ballbesitz, es fehlten jedoch die klaren Chancen zum 2:0 - die beste hatte noch Abdelhamid Sabiri, der jedoch frei vor dem Tor knapp verzog.

2:0 entscheidet Spiel

Den Gastgebern aus dem Gladbecker Stadtteil Zweckel merkte man in der Folge an, dass sie im Abstiegskampf jeden Punkt benötigen, denn das Team von Günter Appelt wurden forscher, standen höher und übernahmen mehr und mehr die Initiative. Zum Ende der ersten Halbzeit hin ergaben sich die ersten Möglichkeiten für den SVZ. Nach einer Flanke erwischte Devin Müller den Ball perfekt mit dem Kopf - noch besser war jedoch die Parade von Dominik Poremba im Siegener Tor. Den anschließenden Eckball bugsierte Zweckel ins Tor, das jedoch aufgrund eines Fouls gegen Poremba nicht gegeben wurde.

Nach dem Seitenwechsel hatte der SVZ zunächst weiterhin mehr vom Spiel, kam durch Mittelstürmer Hatim Bentaleb zwei Mal in gefährliche Situationen, konnte diese Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. "Wir haben im richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht", erklärte SFS-Abwehrspieler Serkan Dalman nach der Partie. Was er damit meinte, war in Minute 82 zu sehen: Eckball von der rechten Seite, im Zentrum kam Sabiri an den Mall und mit einem Drehschuss stellte der Torjäger auf 2:0 für den SFS: Die Entscheidung. Das 3:0 hatte Julian Jakobs Minuten später auf dem Fuß, doch sein Elfmeter nach Foul an Björn Jost krachte an die Latte. 

Spieldaten

SV Zweckel - Sportfreunde Siegen 0:2 (0:1).Siegen: Poremba, Rente, Dalman, Bauman, Komenda, Konate (90. Valido), Zeh, Jost, Frisch (88. Tahiri), Jakobs (89. Kouskous), Sabiri.

Tore: 0:1 (18., ET), 0:2 Sabiri (82.).

Zuschauer: 800.

Schiedsrichter: Philip Dräger.

 - Jubel nach Spielende: Die Mannschaft feierte die drei Punkte mit den mitgereisten Fans. (Foto: CST medien)

Jubel nach Spielende: Die Mannschaft feierte die drei Punkte mit den mitgereisten Fans. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht