Home / News / SFS schlägt Steinbach im Test

20. Januar

Schliessen

SFS schlägt Steinbach im Test

Unsere Sportfreunde Siegen haben das im zweiten Testspiel 2016 den ersten Sieg eingefahren. Nach dem 0:0 beim FC Hürth gab es am Mittwochabend einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach. Die Partie wurde auf dem Kunstrasenplatz des TSV Großenlinden ausgetragen, wofür sich die SFS-Verantwortlichen noch einmal ausdrücklich bedanken.

Die Partie gegen die von Ex-Profi Thomas Brdaric trainierten Steinbacher entwickelte sich für unsere Sportfreunde zu einem guten Test, in dem die Mannschaft von Ottmar Griffel in allen Belangen gefordert wurde. Bereits nach wenigen Minuten setzten die Hessen durch Hüsni Tahiri eine Duftmarke, als der Ex-Siegener einen Schuss nur an den Pfosten setzte. Im Anschluss entwickelte sich auf dem gut bespielbaren Kunstrasen ein Spiel, in dem der TSV quasi über 90 Minuten die größeren Spielanteile hatte. Unsere Sportfreunde konzentrierten sich gegen den klassenhöheren Gegner zunächst auf die Defensive und stand hier sehr ordentlich.

Goldenes Tor durch Jakobs

Neuzugang Julian Jakobs, in der Winterpause vom Gegner Steinbach zurück ins Leimbachtal gewechselt, war es, der in der 35. Minute dann die Führung für den SFS erzielte, als er Julian Bibleka im gegnerischen Tor mit einem wunderschönen Drehschuss aus 18 Metern überwand. Im Anschluss standen unsere Siegener weiterhin solide und setzten immer wieder Nadelstiche über schnelle Konter, kamen auch zu Torchancen, die jedoch trotz aussichtsreicher Position weder durch Philipp Frisch noch Jakub Jarecki genutzt werden konnten. Am Ende blieb der 1:0-Sieg stehen - durch die klareren Torchancen war dieser sogar nicht unverdient.

"Noch ein Tick mehr Kaltschnäuzigkeit"

Trainer Ottmar Griffel sagte nach der Partie: "Es war ein guter Test für uns, in dem wir eine erfreulich gute mannschaftliche Leistung gezeigt haben. Wir haben in der Abwehr gut gestanden, das ist gegen einen Gegner mit dieser Qualität wichtig. In den kommenden Spielen müssen wir darauf achten, dass wir vorne noch einen Tick mehr Kaltschnäuzigkeit an den Tag legen und die Spiele bei solchen klaren Torchancen früher entscheiden."

 - Julian Jakobs (Trainingsbild) erzielte den entscheidenden Treffer. (Foto: D. Schäfer)

Julian Jakobs (Trainingsbild) erzielte den entscheidenden Treffer. (Foto: D. Schäfer)

Zurück zur Übersicht