Home / News / SFS weiter ungeschlagen - aber auch torlos

24. August

Schliessen

SFS weiter ungeschlagen - aber auch torlos

Im ersten Heimspiel der Saison in der Oberliga-Westfalen kamen unsere Sportfreunde Siegen - trotz einiger guten Torchancen - nicht über eine Punkteteilung (0:0) gegen den SuS Neuenkirchen hinaus.

Bei perfektem Fußballwetter am Sonntagnachmittag sahen die 1051 Zuschauer im Leimbachstadion eine Siegener Mannschaft, die von Beginn an zeigte, dass man hier und heute nichts abschenken wollte. Gegen die Mannschaft des ehemaligen Siegeners Malte Nieweler waren unsere Jungs bereits in der Anfangsphase ordentlich im Spiel und hatten gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Nach gutem Umschalten und schnellem Kombinationsspiel bot sich mehrmals die Möglichkeit, den Ball über die Linie zu bringen, aber der Torhüter der Neuenkirchener, Dennis Fischer, glänzte mit einigen starken Paraden und hielt somit seine Mannschaft im Spiel. Die wohl beste Gelegenheit der Elf von Ottmar Griffel hatte Haluk Arslan, der gleich zweimal alleine aufs Tor zulief, die Kugel aber nicht im gegnerischen Tor unterbrachte - dabei traf der Linksfuß einmal mit Pech nur den Pfosten.

Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Sportfreunde am Drücker, nach einem Kopfball von Sabiri konnte Neuenkirchen noch so gerade auf der Linie retten. Mitte der ersten Hälfte kamen aber auch die Neuenkirchener zunehmend besser ins Spiel und hätten in der 32. Minute nach einem Foul im Strafraum die Möglichkeit gehabt, durch einen Elfmeter in Führung zu gehen - doch SFS-Keeper Dominik Poremba parierte diesen stark.

Nach dem Seitenwechsel beruhigte sich das Spiel dann etwas, Neuenkirchen zeigte wie bereits in Hälfte eins einige gefällige Kombinationen, doch unsere Sportfreunde standen nun gegen den Ball etwas sicherer und gaben den Gästen weniger Räume. Spannend wurde es erst wieder in der Schlussphase, als ein Spieler der Neuenkirchner aufgrund einer blutenden Wunde das Spielfeld nicht mehr betreten durfte und man nicht mehr wechseln konnte. Der SFS erspielte sich in Überzahl einige gute Chancen - in der 86. Minute konnte der Torhüter der Neuenkirchner einen starken Schuss vom eingewechselten Kizil so gerade noch halten. Trotzdem blieb es zum Schluss beim 0:0 in einem Spiel, das mit einer besseren Chancenverwertung hätte gewonnen werden können. 

"Ich bin nach einem 0:0 zuhause immer unzufrieden", so formulierte es Siegens Trainer Ottmar Griffel nach Schlusspfiff, "wir hätten frühzeitig in Führung gehen müssen - können uns dann aber bei Poremba bedanken. Wir haben in der zweiten Halbzeit nicht mehr so die Durchschlagskraft in die Spitze entwickeln können, wobei Neuenkirchen bei Kontern immer gefährlich blieb."

Der nächste Auftritt für unsere junge Sportfreunde-Mannschaft steht in der kommenden Woche (Sonntag, 15 Uhr) bei der TSG Sprockhövel an. 

Spieldaten

SF Siegen - SuS Neuenkirchen 0:0.

SF Siegen:
Poremba, Komenda, Konaté, Jost, Sabiri, Jarecki (80. Kouskous), Arslan, Dalman, Frisch, Gemcibasi (69. Kizil), Zeh

SuS Neuenkirchen:
Fischer, Osterhaus (77.Nesar) , Schlüter, Seidel, Husmann, Mümken, Sandmann,Janning (62.Pöhlker) , Wessels, Nieweiler, Fuchs (66.Knocke)

Tore:
Fehlanzeige

Schiedsrichter:
Armin Hurek

Zuschauer:
1051

 - Metin Kizil sorgte nach seiner Einwechslung für Bewegung im SFS-Angriff. (Foto: CST medien)

Metin Kizil sorgte nach seiner Einwechslung für Bewegung im SFS-Angriff. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht