Home / News / SFS will in Kray nachlegen

27. April

Schliessen

SFS will in Kray nachlegen

Sie flackert wieder leicht, die Flamme der Hoffnung auf den Klassenerhalt. Brennstoff gab der am Ende verdiente 3:0-Erfolg gegen Düsseldorf. Am Dienstagabend im Nachholspiel beim FC Kray wollen unsere Sportfreunde Siegen weiter Zunder nachlegen.

"Wir müssen nachlegen", meint auch Cheftrainer Michael Boris. "Wir haben drei Punkte geholt, mehr nicht. Uns darf es jetzt aber nicht so gehen wie nach den Siegen in Rödinghausen oder Uerdingen." Nach diesem Erfolgen waren jeweils keine Dreier gefolgt, sondern eine Niederlage (Verl) bzw. ein enttäuschendes Untentschieden (Wattenscheid). Noch sechs Punkte, also die Maximalausbeute, sollen es aus den beiden Auswärtsspielen in dieser Woche werden - in Kray und bei den Kölner Amateuren. "Ich würde aber auch vier aus diesen beiden Spielen nehmen", beschreibt Boris das absolute Minimalziel. Doch die Marschrichtung für den Dienstagabend und damit den Auftritt am Uhlenkrug ist klar: Ein Sieg soll her. 

Kray mit Rückenwind

Auch für die von Michael Lorenz trainierten Krayer geht es noch um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der FCK hat aktuell 32 Zähler und hat das Ziel "Gegen Siegen siegen" ausgegeben. In den letzten Wochen fuhren die Krayer BigPoints gegen Aachen (Sieg) und gegen Oberhausen (Remis) ein und empfangen unsere Sportfreunde dementspprechend mit Rückenwind im altehrwürdigen Uhlenkrug-Stadion. Bester Knipser des FCK ist Kevin Kehrmann mit sechs Treffern, man hat vier Tore mehr geschossen als unser SFS, aber bereits 52 Gegentore auf dem Konto. "Die Mannschaft ist kompakt und hat einige erfahrene Regionalliga-Spieler in ihren Reihen. Wir haben den Gegner aber im Video noch einmal studiert und wissen, was uns erwartet. Klar ist: Wenn wir es nicht schaffen, hinten schnörkellos zu spielen, dann geht der Gegner sofort drauf, um sich Bälle zu holen. Dann wird es für uns gefährlich", bewertet Michael Boris den Gegner.

Personell gibt es kaum Entwarnung für unseren Cheftrainer: Abdullah Keseroglu und Manuel Glowacz sind am Montag wieder ins Training eingestiegen, das Spiel kommt aber für beide wohl nich zu früh. Weiterhin verletzt ausfallen wird Mathias Hartwig, Zouhair Bouadoud ist nach wie vor rotgesperrt.

Informationen zum Spiel 

FC Kray - SF Siegen
Dienstag, 28. April 2015 - 19:30 Uhr
Stadion Uhlenkrug, Essen (Am Uhlenkrug 40, 45133 Essen)
Schiedsrichter Mario Heller

Zurück zur Übersicht