Home / News / Sieg in Sodingen beschert 3. Runde

08. Oktober

Schliessen

Sieg in Sodingen beschert 3. Runde

Da ist es - das Highlight-Spiel im Westfalenpokal! In Runde 3 treffen unsere Sportfreunde Siegen entweder auf die Sportfreunde Lotte (Regionalliga) oder Preußen Münster (3. Liga). Möglich wurde das durch den 4:2 (1:1)-Sieg gegen den SV Sodingen in der 2. Runde.

Am Mittwochabend fuhr unsere Mannschaft bei dem Herner Stadtteilclub einen im Endeffekt verdienten und ungefährdeten Sieg ein. Dabei zeigte die Mannschaft von Ottmar Griffel erneut ihre Qualitäten im Konterspiel und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Zum ersten Mal Zählbares gab es in der 23. Minute, als bei einem der Sportfreunde-Angriffe Haluk Arslan im Strafraum gefoult wurde. Der Gefoulte trat selbst an und brachte den SFS in Führung. Diese hatte jedoch nur 13 Minuten Bestand, dann erzielte Abwehrspieler Jörg Kostrzewa für den gastgebenden Landesligisten den Ausgleich.

Auch nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der SV Sodingen als agiler, gut mitspielender Gegner, der nun phasenweise mehr wollte und offensiver zu Werke ging. Einen Konter in diese Phase hinein schloss Metin Kizil in der 53. Minute mit dem 2:1 ab, ehe erneut Arslan auf 3:1 erhöhte (65.). Das 4:1 durch Abdelhamid Sabiri war wieder ein Elfmeter, der zuvor an Innenverteidiger Til Bauman verschuldet wurde. Bauman gab heute nach Mittelfußbruch sein kurzes Comeback. Der 4:2-Anschlusstreffer durch Sodingens Marc Kaulitzky (88.) stellte nur noch Ergebniskosmetik dar.

"Freuen uns auf das Highlight"

Trainer Ottmar Griffel sagte nach dem Spiel: "Es war ein aufgrund der Vielzahl der Torchancen völlig verdienter Sieg  gegen einen gut mitspielenden Landesligisten. Wir haben nicht rotiert oder mit der Aufstellung Experimente unternommen, weil wir natürlich den Gegner und den Wettbewerb sehr ernst nehmen. Wir freuen uns über das Weiterkommen und wollten unbedingt ein Highlight im Leimbachstadion haben. Das haben wir in Runde Drei nun und das ist sowohl für unsere Fans als auch für die jungen Spieler eine gute Sache."

Spieldaten

SV Sodingen - SF Siegen 2:4 (1:1)

SF Siegen: Poremba, Gemicibasi (46. Konaté), Beier, Dalman, Komenda, Jarecki, Jost (81. Bauman), Zeh, Frisch, Kizil (69. Sabiri), Arslan.

Tore: 0:1 Arslan (FE, 23.), 1:1 Kostrzewa (36.), 1:2 Kizil (53.), 1:3 Arslan (65.), 1:4 Sabiri (FE, 86.), 2:4 Kaulitzky (88.).

Schiedsrichter: Marian Zabell.

 

Zuschauer: 200.

 - Doppeltorschütze Haluk Arslan (links). (Foto: CST medien)

Doppeltorschütze Haluk Arslan (links). (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht