Home / News / Sportfreunde gegen Frankfurt mit Sondertrikot

12. August

Schliessen

Sportfreunde gegen Frankfurt mit Sondertrikot

Die Sportfreunde Siegen werden am kommenden Samtag beim Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen den FSV Frankfurt mit einem besonderen Trikot auflaufen. Auf der roten Brust des Ausrüsters Lotto Sport wird dann der Schriftzug der Firma Vitamon Saaten aus Osnabrück prangen.

Dank der guten Beziehungen von SFS-Marketingmann Fritz Reuter zu Vitamon-Inhaber Peter C. Ludwig ist diese einmalige Werbemaßnahme und damit eine zusätzliche Einnahme für den Verein möglich geworden. In den Spielen der Regionalliga-West tragen die Sportfreunde eigentlich den aus 71 Namen zusammengesetzten "SIEGEN"-Schriftzug. Die Firma GAYKO Fenster- Türenwerk GmbH hatte die Trikotbrust für die aktuelle Saison freigemacht, ohne ihr Engagement zurückzufahren.

"Diese Strategie der gemeinsamen regionalen Identifikation mit den Sportfreunden fahren wir selbstverständlich weiter. Hier ergab sich jedoch für uns eine gute Möglichkeit, das Highlight DFB-Pokal zusätzlich zu vermarkten", so Ulrich Steiner, Geschäftsführer der Siegener. Die DFB-Pokaltrikots bleiben also eine Ausnahme - auch, weil sie auf den Ärmeln mit dem DFB-Pokal-Logo und dem DFB-Sponsor Volkswagen versehen werden müssen. Schon zum Westfalenpokalspiel wird also wieder SIEGEN und damit die 71 Namen der Firmen und Privatpersonen, die eines der Sponsorpakete erworben haben, auf der Brust stehen.

 - SFS-Abwehrspieler Til Bauman präsentiert das Pokaltrikot - neben ihm Fritz Reuter (SFS-Marketing). (Foto: SF Siegen)

SFS-Abwehrspieler Til Bauman präsentiert das Pokaltrikot - neben ihm Fritz Reuter (SFS-Marketing). (Foto: SF Siegen)

Zurück zur Übersicht