Home / News / Sportfreundinnen mit perfektem Auftakt

16. August

Schliessen

Sportfreundinnen mit perfektem Auftakt

In einer souveränen Vorstellung fegten unsere Sportfreundinnen die Zweitvertretung des VfL Bochum mit 4:0 vom eigenen Platz und freuen sich über einen perfekten Saisonstart. Von Beginn an bestimmten unsere Mädels das Spiel und erarbeiteten sich viele Möglichkeiten, doch fehlte im Abschluss noch die letzte Präzision.

Sabrina Schneider war es dann, die in der 39. Spielminute schließlich den Knoten mit einem abgefälschten Freistoß löste und zum 0:1 traf. So blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichterin Verena Vivien Kallus. In einer körperbetonten zweiten Halbzeit fehlten den Bochumer Damen die spielerischen Mittel den Sieg der Sportfreundinnen noch einmal ernsthaft gefährden zu können und so brachte ein Doppelschlag die Entscheidung für Siegen. Sechzig Minuten waren gespielt, als Jugendnationalspielerin Lena Sophie Uebach, die sich in ihrem ersten Pflichtspiel für die Sportfreundinnen gleich bestens einfügte, das 0:2 erzielte, ehe Denise Käsler, nur drei Zeigerumdrehungen später, mit dem 0:3 das Spiel entschied.

In der Folge schalteten unsere Siegenerinnen einen Gang runter und verwalteten die Führung gegen ein Bochumer Team das allenfalls noch durch drei gelbe Karten auf sich aufmerksam machte und nicht verhindern konnte, dass Lena Sophie Uebach in der 81. Minute mit ihrem zweiten Treffer auf den 0:4-Endstand erhöhte.

"Wir sind froh über den Auftaktsieg, der durchaus sogar noch höher hätte ausfallen können", zeigte sich auch Cheftrainerin Manuela Frettlöh zufrieden, sah aber auch Verbesserungspotential: "Das Tempo war schon gut, aber wir waren im Abschluss noch nicht abgeklärt genug und müssen unser Ballbesitzspiel verbessern". Am nächsten Sonntag um 13 Uhr empfangen unsere Sportfreundinnen die Damen des FC Finnentrop auf dem Kunstrasen des Leimbachstadions. Gegen die Sauerländerinnen, die ihr Auftaktmatch zu Hause gegen Donop-Voßheide mit 1:2 verloren, sollen die nächsten drei Zähler eingefahren werden. Daran ließ auch Manuela Frettlöh keinen Zweifel: "Nach dem gelungenen Auftakt wollen wir im Heimspiel gegen den FC Finnentrop unbedingt nachlegen".

 - Lena Uebach und Burcu Özkanca freuen sich über den ersten Sieg (Archivfoto: Privat).

Lena Uebach und Burcu Özkanca freuen sich über den ersten Sieg (Archivfoto: Privat).

Zurück zur Übersicht