Home / News / Sportfreundinnen siegen 7:0 gegen VfL Bochum II

25. September 2018

Schliessen

Sportfreundinnen siegen 7:0 gegen VfL Bochum II

Am Sonntag reiste, bei typischem Siegerländer Regenwetter, der VfL Bochum II an. Mit dem Selbstvertrauen des Pokalsieges unter der Woche, sollte es genau dort weitergehen, wo unsere Freundinnen gegen Billerbeck aufgehört hatten. Wie in den letzten Spielen liefen unseren Freundinnen den Gegner früh in der eigenen Hälfte an und zwangen den Gegner so immer wieder zu Fehlern und erarbeitete sich Chance um Chance. Der Ball wollte aber nicht so recht über die gegnerische Torlinie, also wurde schnell klar, dass dies ein absolutes Geduldsspiel für die Siegenerinnen wird. In der 33. Minute war es dann ein tiefer Ball auf die schnelle Lotta Fernholz, die ihr Laufduell, trotz Trikot ziehen, gewann und den Ball flach im gegnerischen Netz unterbrachte. Im Gegenzug bekamen die Bochumer einen Angriff durchgespielt, den die Siegenerinnen zur Ecke klären konnten.

Wenige Chancen bis zur Halbzeit – 2:0 kurz vor der Pause erzielt

Den Kopfball der Bochumerinnen konnte Marvie Kalteich noch per Kopf auf der Linie klären. Der Gegner protestierte Lautstark, weil diese den Ball hinter der Linie gesehen hatte, der Unparteiische ließ aber weiterlaufen. Nur 1 Minute dauerte es dann bis zum nächsten Siegener Treffer, hier schaltete Luca Celine Barth Gedanken schneller als die Bochumer Abwehrkette und führte den Freistoß der Siegenerinnen über die linke Seite schnell aus. Den tiefen Ball brachte Sophie Rüthing scharf vors Tor, wo Christina Bach Punkt genau am kurzen Pfosten einlief und den Ball zur 2:0 Führung ins Tor schoss. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel und somit gingen die beiden "klatsch nassen Mannschaften" mit diesem Ergebnis in die Pause.

Zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte – im strömenden Regen

Auch nach der Halbzeit hatte der Wettergott kein Einsehen und ließ es weiter in Strömen regnen. Das beirrte die Damen der Sportfreunde aber keinesfalls und so klingelte es in der 47. Minute durch Luca Celine Barth erneut auf Seiten der Gäste. Die Sportfreundinnen gaben dem Gegner kaum Platz zur Entfaltung, aber durch die Platzverhältnisse schlich sich der ein oder andere kleine Fehlpass ein, so dass die Gäste zur ihrer zweiten Chance kamen, diese aber nicht in etwas Zählbares verwandeln konnten. Auf der anderen Seite sah es hingegen anders aus: Nach einer schöner Kombination über die linke Seite stand Luisa Martin am zweiten Pfosten komplett frei und bekam den Ball genau vor die Füße und hatte somit keine Mühe den Ball zur verdienten 4:0 Führung im Tor unterzubringen. Die Siegenerinnen macht weiter und so war es erneut Luca Celine Barth die eine Flanke bringen wollte, diese aber so gut den Ball traf, so dass dieser vor der Torhüterin auftickte und durch deren Hände ins Tor rutschte. Munter kombinierten sich die Sportfreundinnen weiter in den gegnerischen Sechzehner, so dass nur eine Minute später das 6:0 durch Christina Bach fiel. Und nur 3 Zeigerumdrehungen später Lotta Fernholz zum 7:0 Entstand für die Damen der Sportfreunde Siegen traf.

Weiter geht es bereits am Mittwoch, 26.09.18 um 20.00 Uhr im Kreispokal gegen die Frauen von Fortuna Freudenberg. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz der HF-Arena (Wendinger Str., 57258 Freudenberg) statt.

______________________

MATCH-FACTS

5. Spieltag Frauen Westfalenliga: Sportfreunde Siegen – VfL Bochum II 7:0 (2:0)
Aufstellung: Lea Knipp, Jana Peter (Aylena Cetin), Laura Pfeifer, Marvie Kalteich (Celine Meckel), Jana Lena Kucharske, Marie Rüthing, Luisa Martin (Leah Damm), Luca Barth, Sophie Rüthing, Christina Bach, Lotta Fernholz
Tore: 0:1 Lotta Fernholz (33.), 2:0 Christina Bach (37.), 3:0 Luca Barth (47.), 4:0 Luisa Martin (52.), 5:0 Luca Barth (78.), 6:0 Christina Bach (79.), 7:0 Lotta Fernholz (82.)

 - Marvie Kalteich (rechts) im Zweikampf mit einer Bochumerin (Foto: Tobias Traut)

Marvie Kalteich (rechts) im Zweikampf mit einer Bochumerin (Foto: Tobias Traut)

Zurück zur Übersicht