Home / News / Team der Stunde zu Gast

19. April

Schliessen

Team der Stunde zu Gast

"Rhynern ist so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der Liga." So hat es SFS-Abwehrspieler Til Bauman im Interview nach dem Lippstadt-Spiel ausgedrückt und damit hat der Linksfuß recht. Am Mittwochabend, wenn um 20 Uhr im Leimbachstadion das Nachholspiel unserer Sportfreunde Siegen gegen Westfalia Rhynern angepfiffen wird, dann ist eine Mannschaft zu Gast, die einen fast schon sensationellen Lauf hat. 

Gambino treffsicher

Das Team von Cheftrainer Björn Mehnert hat zwar die letzte Partie gegen den SuS Stadtlohn mit 1:3 verloren, doch zuvor standen 10 Siege aus 11 Spielen zu Buche. Mit entsprechendem Rückenwind sind die Rynerner auf den fünften Tabellenplatz vorgeprescht und haben bisher 45 Punkte gesammelt. Im Team von Mehnert ist vor allem Ex-Profi Salvatore Gambino erwähnenswert, der im Spätherbst zur Westfalia stieß und bisher bereits neun Tore und acht Vorlagen auf dem Konto hat.

Unsere Sportfreunde stehen also vor einer der schwersten Aufgaben der Rückrunde überhaupt und müssen - weiterhin im Rhythmus der englischen Wochen - nach dem SV Lippstadt die nächste absolute Spitzenmannschaft angehen. Der Sieg gegen den SVL am vergangenen Sonntag hat dem Umfeld, den Fans und der Mannschaft Freude bereitet und sicher auch zusätzliche Motivation verschafft. Dennoch: Für die Mannschaft von Ottmar Griffel geht es nur um den nächsten Gegner. 

Schon zwei Spiele gegen Rhynern

Bereits zwei Mal haben unsere Siegener in dieser Saison gegen die Westfalia gespielt. Beim ersten Aufeinandertreffen im Westfalenpokal gewann der SFS zuhause in Siegen auf dem Kunstrasen mit 2:0. Nur eine Woche später im August spielte man am Papenloh torlos unentschieden. Doch wie bereits oben erwähnt: Die Mannschaft des Gegners ist seitdem eine andere, kein anderes Team in der Oberliga hat eine solche Entwicklung durchgemacht wie Rhynern. Bester Torjäger bei der Westfalia ist übrigens Lennard Kleine, der auf 16 Treffer kommt.

Spieldaten

SF Siegen - Westfalia Rhynern
Mittwoch, 20. April 2016, 20 Uhr
Leimbachstadion Siegen
Schiedsrichter: Tim Zahnhausen

Auch zu diesem Heimspiel fährt wieder unsere bekannte "Magolves-Linie". Die Busse starten vom ZOB Siegen ab ca. einer Stunde vor Spielbeginn und fahren nach dem Spiel auch wieder zurück. 

 - Für die schwere Aufgabe gegen Rhynern muss der SFS zusammenstehen. (Foto: CST medien)

Für die schwere Aufgabe gegen Rhynern muss der SFS zusammenstehen. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht