Home / News / Teuer bezahlt: Glowacz fällt aus

06. Oktober

Schliessen

Teuer bezahlt: Glowacz fällt aus

Das Verletzungspech unserer Sportfreunde Siegen reißt einfach nicht ab: Den ersten Saisonsieg gegen den FC Hennef (2:1) hat das Team von Matthias Hagner teuer bezahlt. Manuel Glowacz wird der SFS-Elf in den kommenden Wochen fehlen.

Der Mittelfeld-Akteur hat sich bei einem Zweikampf im Spiel in Hennef ernsthaft verletzt und einen Lungeneinriss erlitten. Bei einem Kopfball wurde Glowacz von seinem Gegenspieler in der Luft mit einem Bodycheck getroffen. Was vor Ort als heftige Rippenprellung diagnostiziert wurde, stellte sich am Montag bei einer radiologischen Untersuchung als Lungeneinriss heraus. Zur Beobachtung muss Manuel Glowacz einige Tage im Krankenhaus bleiben, wie lange der 27jährige ausfällt, ist noch nicht abzusehen und hängt vom Heilungsverlauf ab.

"Erstmal waren wir alle ein bisschen geschockt, das ist eine ernste Verletzung, die auch anders hätte ausgehen können. Gerade, weil Manu auf die Zähne gebissen hat und weitergespielt hat. Jetzt hoffen wir, dass er möglichst schnell wieder auf die Beine kommt und wir wünschen ihm gute Besserung. Was das Verletzungspech angeht... da fehlen mir langsam die Worte, das ist nicht normal", sagte Siegens Team-Manager Daniel Schäfer.

Zurück zur Übersicht