Home / News / U19: Klarer Sieg in Menden

19. Oktober

Schliessen

U19: Klarer Sieg in Menden

Unsere U19 hat am vergangenen Wochenende am ersten Spieltag nach den Herbstferien einen klaren Sieg eingefahren. Gegen den BSV Menden gewann die Mannschaft von Steffen Hardt mit 10:1.

Gegen den BSV war man gewarnt. Immerhin konnten sich viele Spieler an das vor ca. 1,5 Jahren stattfindende Westfalenpokalspiel gegen diese Truppe in der B-Jugend erinnern. Hier reiste unser Team als Favorit und Primus in der B-Jugend Westfalenliga gegen einen im Tabellenkeller verweilten BSV in der Landesliga an und verlor verdient. Das gute und trockene Wetter versprach einen schönen Kick am Sonntag. Die Mendener verzeichneten einen Trainerwechsel vor ca. drei Wochen und das Team schien dieser Motivation zu folgen. Nach nur fünf Minuten erzielten die Hausherren deren ersten Treffer gegen die bis dahin nicht wach wirkenden Akteure von Steffen Hardt und Serdar Adiller. Danach wurde die Schläfrigkeit überwunden und unsere U19 fand besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine intensiv geführte Begegnung mit in der Folgezeit immer mehr Spielvorteilen für die Sportfreunde-Jugend. In der 18. Minute fiel der wichtige Ausgleich per Kopf durch Nico Müller. Es folgten noch zwei Treffer von Kapitän Marco Rente vor der Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wollten die Gäste Druck aufbauen aber unser Team spielte weiterhin ausgeglichen, konzentriert und ruhig weiter. Bennie Brusch konnte in der 53. Minute das 4:1 erzielen. Nun folgte ein Torfestival: (Klaas 54´, Valido 62´, Zmitko 67´- 77´, Rente 79´, Letzerich 80´) erhöhten für Siegen zum 10:1 Endstand. Somit klettert unsere U19 auf Rang Vier der Landesligatabelle. Die nächsten beiden Heimspiele, heute am 25.10.15 gegen Erkenschwick (zurzeit Tabellendritter) und am 08.11.15 gegen Hombruch (Tabellenzweiter), werden richtungweisend für unser Team sein. Dazwischen liegt noch das Kreispokalendspiel am 29.10.15 gegen die A-Jugend des TuS Erndtebrück auf der Sportanlage des SV Netphen. Heiße Wochen also! Die U19 freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben.

Zurück zur Übersicht