Home / News / U19: Souveräner Pokalsieg

20. Februar

Schliessen

U19: Souveräner Pokalsieg

Mit einer souveränen Leistung haben sich unsere U19-Junioren für die zweite Runde im Westfalenpokal qualifiziert. Das Team von Trainer Dirk Spornhauer überstand die erste Runde beim SV Zweckel am vergangenen Wochenende mit einem 3:1 (3:1)-Auswärtssieg. „Die Rahmenbedingungen waren etwas gewöhnungsbedürftig. Wir haben auf einem Ascheplatz gespielt, der zudem noch sehr klein war“, erklärte Spornhauer nach der Partie. Dennoch: Sein Team nahm die Bedingungen sehr gut an und hatte gleich in den ersten Minuten das Heft des Handelns in der Hand. „Wir haben das wirklich gut gelöst, haben das ganze Spiel gemacht, während sich der Gegner nur hinten reingestellt hat“, so Spornhauer weiter. Bereits nach 16 Minuten erzielte Gilles Kühler mit einem schönen Schuss aus der Drehung das 1:0, Justus Stühn legte nur zwei Minuten später das 2:0 per Bogenlampe über den gegnerischen Torwart hinweg nach. Der Gegner witterte noch einmal Morgenluft, als Santos-Reischauer vom SV Zweckel in der 31. Minute eine Unaufmerksamkeit in der SFS-Hintermannschaft ausnutzte und zum Anschluss traf. 

Kühler macht den Deckel drauf

Aber keine sieben Minuten später erhöhte erneut Gilles Kühler (siehe Foto rechts oben) mit einem an ihm selbst verursachten Foulelfmeter auf 3:1 und stellte damit auch schon den Endstand her. „Wir haben das dann in der zweiten Halbzeit souverän runtergespielt. Der Gegner aus Zweckel hatte nur noch bei Standards leichte Torgefahr, wirklich gefährdet war unser Sieg nicht mehr“, lobte Dirk Spornhauer sein Team für die souveräne Vorstellung. Der nächste Gegner im Pokal ist nun der SV Höxter. Die Partie in Höxter ist für den 26. Februar (Sonntag) um 10:30 Uhr angesetzt. 

 - Doppeltorschütze für die SFS-U19: Gilles Kühler. (Foto: Marcus Latsch)

Doppeltorschütze für die SFS-U19: Gilles Kühler. (Foto: Marcus Latsch)

Zurück zur Übersicht