Home / News / U21 fertigt GWS ab

22. März

Schliessen

U21 fertigt GWS ab

Im Stadtderby der A-Kreisliga Siegerland hat sich unsere U21-Mannschaft klar gegen den Nachbarn von Grün-Weiß Siegen durchgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Peter Bäumgen schlug die Grün-Weißen zuhause im Leimbachtal am vergangenen Sonntag glatt mit 5:0.

Dieser Erfolg ist umso höher zu bewerten, als dass die Sportfreunde-Nachwuchsmannschaft schon ab der 14. Minute nur noch zu zehnt auf dem Platz stand. Nach einem taktischen Foul hatte Lennart Dreisbach die Gelb-Rote-Karte gesehen und musste vorzeitig duschen gehen. Da stand es jedoch bereits schon 1:0 für unsere jungen Freunde, die schon in der neunten Spielminute durch Enis Djonovic in Führung gegangen waren. Die Überlegenheit in Unterzahl konnte die Bäumgen-Elf hocheffizient nutzen und wandelte sie in vier weitere Treffer um: Gleich nach dem Platzverweis gab Thomas Czornik die Antwort auf dem Platz und brachte die U21 mit 2:0 in Führung (15.). Fares Almozal war es, der das 3:0 in der 39. Minute nachlegte. Und als quasi mit dem Pausenpfiff Ditlind Handi auf 4:0 stellte, war die Messe im Leimbachtal quasi bereits gelesen. 

Es passte dennoch, dass unsere junge Mannschaft nun nich locker ließ und auch noch in Halbzeit Zwei zu einem Torerfolg kam: Der eingewechselte Gökay Sancar netzte zum 5:0 ein (82.). „Hätten wir immer dieses Gesicht gezeigt, dann könnten wir ganz woanders stehen“, wird Trainer Peter Bäumgen bei FUPA Südwestfalen zitiert, und weiter: „Da hat alles gepasst, wir haben sehr viel richtig gemacht. Durch gute Laufarbeit haben wir die Grün-Weißen nie zur Entfaltung kommen lassen, und das trotz der langen Unterzahl.“ In der Tabelle steht die SFS-U21 auf dem siebten Tabellenplatz bei nun 27 gesammelten Zählern im gesicherten Mittelfeld. Das Torverhältnis ist mit 40:37 relativ ausgeglichen.

 - Enis Djonovic eröffnete den Torreigen gegen Grün-Weiß. (Foto: Althaus)

Enis Djonovic eröffnete den Torreigen gegen Grün-Weiß. (Foto: Althaus)

Zurück zur Übersicht