Home / News / U21 gewinnt Henneberg-Cup

01. August

Schliessen

U21 gewinnt Henneberg-Cup

Die neu formierte U21-Mannschaft der Sportfreunde Siegen hat am Wochenende das Sommerturnier des TSV Weißtal um den "Henneberg-Cup" gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Peter Bäumgen setzte sich bei dem toll organisierten und gut besuchten Turnier in Gernsdorf gegen die SuS Niederschelden, Fortuna Freudenberg, SG Hickengrund, TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf und den Gastgeber durch.

Besonders überzeugte die U21 der Siegener dabei im Endspiel: Das Finale am Sonntagnachmittag gewann die Bäumgen-Elf gegen den TSV Weißtal mit 4:1 (3:0) und sicherte sich damit die Trophäe. In der Partie vor rund 150 Zuschauern erzielten Niklas Zeller (29.), Luca Valido (32.), beide wie Christoph Thies und Benedikt Zahn aus dem Regionalliga-Team abgestellt, und Dolunay Kocin (36.) innerhalb weniger Minuten eine beruhigende 3:0-Führung für den SFS, die Lohn für eine aktive, überlegene erste Hälfte war. Nach dem Seitenwechsel bekamen die Gastgeber mehr Anteile und Chancen, was folgerichtig in den Anschlusstreffer durch Novakovic (73.) mündete. Ein Eigentor von Wacker (82.) sorgte schließlich für das Endergebnis.

Trainer Peter Bäumgen zu dem Turniersieg: "Ich denke, dass meine Mannschaft das Turnier verdient gewonnen hat. Wir haben noch einiges zu tun, aber ich bin hier optimistisch. Klasse ist natürlich auch, dass die Abstimmung zwischen meinen Jungs und den Spielern aus der 1. Mannschaft so toll funktioniert hat. Auch die Abstimmung der Trainer bezüglich der Unterstützung aus der Regionalliga-Mannschaft hat klasse funktioniert, denn wir hatten bis gestern noch einige Spieler im Urlaub."

Zurück zur Übersicht