Home / News / U21: Saisonstart mit Heimspiel

11. August

Schliessen

U21: Saisonstart mit Heimspiel

Am kommenden Sonntag (14. August) spielt nicht nur die erste Mannschaft der Sportfreunde Siegen in der Regionalliga bei der U23 des 1.FC Köln, auch das neu formierte U21-Team der "Neuen Freunde" greift erstmals in die Meisterschaft ein. In der A-Kreisliga Siegen/Wittgenstein beginnt das Team von Trainer Peter Bäumgen mit einem Heimspiel. Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr empfängt die SFS-U21 am Kunstrasenplatz im Leimbachstadion die zweite Mannschaft des SV Germania Salchendorf.

"Wir sind nicht blauäugig"

Das im Frühsommer komplett neu formierte Team der Siegener hat eine intensive Vorbereitung hinter sich, freut sich jetzt aber auch, dass es los geht. "Es wäre natürlich klasse, wenn wir am Sonntag mit einem Dreier starten können - aber wir sind da nicht blauäugig. Wir treffen mit Salchendorf auf einen eingespielten Gegner, der teilweise bereits seit Jahren so zusammenspielt, das ist bei unserem jungen Team anders", blickt Trainer Peter Bäumgen voraus. Der 48-Jährige hatte gemeinsam mit Co-Trainer Mohamed Aslan die Aufgabe, aus einer neu zusammengestellten Mannschaft eine Einheit zu formen.

Sieg beim Henneberg-Cup

Dies war sicher nicht immer einfach, ist aber gelungen: "Als wir das erste Trainingsspiel gegen Frohnhausen gewonnen haben, da war selbst der Gegner ein bisschen überrascht, dass das bei uns schon so gut lief. Sicher, es gab dann einige Schwierigkeiten, es waren zu den Spielen manche Spieler noch nicht einsatzberechtigt, eine Partie musste mal wegen Gewitter abgebrochen werden, aber insgesamt war die Vorbereitung gut", so Bäumgen. Ein Erfolgserlebnis gab es für die U21 dann auch in Gernsdorf, wo das Team - verstärkt mit einigen Akteuren der ersten Mannschaft - den Henneberg-Cup gewann. "Sicher hatten wir da Unterstützung von oben, aber die haben das Ding ja nicht alleine geholt. Meine Jungs haben die Regionalliga-Spieler gut aufgenommen und haben sich ebenfalls sehr gut verkauft."

Bäumgen fordert volles Engagement

Die Kommunikation mit der ersten Mannschaft und hier besonders der sportlichen Leitung um Sport-Vorstand Reiner Jakobs sowie Cheftrainer Ottmar Griffel ist ohnehin ein positiver Aspekt der aktuellen Arbeit. "Das klappt sehr gut", freut sich Bäumgen, "ich gucke mir auch viele Einheiten der Ersten an und lehne dann meine Übungen natürlich daran an. Das läuft genau so, wie wir uns das vorgestellt haben." Und so ist dann alles bereit für den Start in die Saison am Sonntag gegen Salchendorf, nicht zuletzt natürlich die wichtigsten Akteure: Die Spieler. "Die Jungs freuen sich, dass es jetzt los geht. Aber ich habe ihnen auch bereits gesagt, dass ich Wert darauf lege, dass jeder sein letztes Hemd dafür gibt, dass wir gut starten. Natürlich wird es bei so einer jungen Mannschaft auch Rückschläge geben, das muss man einrechnen. Wir müssen kompakt und engagiert auftreten, dann sind wir guter Dinge."

Als Favorit in der A-Kreisliga schätzt Trainer Peter Bäumgen unter anderem den FC Eiserfeld ein, Burbach müsse man dazu rechnen, den Siegener SC und als Geheimfavorit den TuS Deuz, der sich sehr gut verstärkt habe.

Die U21 der Sportfreunde Siegen freut sich auf alle Zuschauer am Sonntag, 14. August 2016, 15 Uhr, die am Kunstrasen im Leimbachstadion das Team bei der Aufgabe gegen die Zweitvertretung von Germania Salchendorf unterstützen möchten. Der Eintritt bei dieser Partie beträgt 3,- Euro (Erwachsene), bzw. 2,- Euro (ermäßigt).

 - Trainer Peter Bäumgen startet mit der U21 gegen Salchendorf in die Saison. (Foto: Schäfer)

Trainer Peter Bäumgen startet mit der U21 gegen Salchendorf in die Saison. (Foto: Schäfer)

Zurück zur Übersicht