Home / News / Verdiente Auswärtsniederlage

29. November

Schliessen

Verdiente Auswärtsniederlage

Keinen guten Tag erwischten unsere Sportfreunde Siegen beim Auswärtsspiel der Oberliga Westfalen beim SC Roland Beckum. Mit 0:2 (0:1) verlor der SFS verdient.

Die Sportfreunde begannen gegen den Gastgeber im gewohnten 4-4-2-System, neben Haluk Arslan kam Jakub Jarecki für den verletzten Abdelhamid Sabiri zum Einsatz. Auf dem Kunstrasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein Spiel, das vornehmlich zwischen den beiden Strafräumen stattfand. Großchancen blieben Mangelware, zwei Fernschüsse waren die einzigen erwähnenswerten Vorkommnisse: Der agile Beckumer Mike Phil setzte das Leder ebenso neben das gegnerische Tor (13.) wie Siegens Kapitän Mark Zeh (26.). Unsere Sportfreunde fanden nicht wie gewohnt zu ihrem Spiel, das Team von Ottmar Griffel stand hinten zwar sicher, konnte jedoch nur selten nach vorne Akzente setzen, viele Bälle gingen rasch verloren. Dennoch: Die bis dato größte Chance des Spiels konnte unser SFS verzeichnen: In der 33. Minute kam nach einer Ecke der zweite Ball durch Jarecki in den Strafraum und Marco Beier brachte das Leder per Kopf aufs Beckumer Tor. Nur eine Glanzparade des SC-Keepers Christopher Sander verhinderte die Siegener Führung.

Kurz vor der Pause dann der Schock für die Siegener Anhänger, die den Weg ins regnerische Beckum gefunden hatten: Nach einem Zweikampf im Strafraum entschied Schiedsrichter Stefan Tendyck auf Elfmeter - wohl eine vertretbare Entscheidung. Torjäger Marcel Todte trat an und traf für den Gastgeber zum 1:0.

Nach dem Seitenwechsel reagierten die Sportfreunde auf die Spielweise der Beckumer und stellten um: Überzahl im Zentrum und früher anlaufende AUßenspieler sollten Ballgewinne für die Griffel-Elf produzieren. Der Gegner reagierte seinerseits und operierte fortan vornehmlich mit langen Bällen und Kontern. Und ab der 68. Minute ging das Rezept ohnehin nicht mehr auf, denn nach einer Ecke war Innenverteidiger Sebastian Sumelka zur Stelle und schloss zum 2:0 ab. Die Folge waren bemühte Sportfreunde, die jedoch nicht mehr gefährlich vor das Tor des Gegners kamen und am Ende verdient mit 0:2 verloren.

"Völlig verdient verloren"

Trainer Ottmar Griffel sagte zur Partie: "Unter dem Strich ist es ein verdienter Sieg. Bei dem Elfmeter muss man so nicht hingehen. Wir haben aber auch nach dem 2:0 nicht die Chancen gehabt, um das auszugleichen. Beckum war heute griffiger, aggressiver und hat gut kombiniert. Wir müssen akzeptieren, dass wir auswärts völlig verdient verloren haben.

Spieldaten

 

SC Roland Beckum - SF Siegen 2:0 (1:0)Beckum: Sander, Höveler, Grieswelle, Sumelka, Oscislawski, Krahn, Venker (83. Erdogmus), Phil, Stratacis, Koopmann (71. Kaptan), Todte (76. Gümüstas). Siegen: Poremba, Bauman (61. Gemicibasi), Beier, Dalman, Komenda, Frisch (61. Kizil), Zeh, Jost (76. Kouskous), Konaté, Jarecki, Arslan. Tore: 1:0 Todte (44., FE), 2:0 Sumelka (68.). Schiedsrichter: Stefan TendyckZuschauer: 320

 

 

 - Einen schweren Stand hatten die Sportfreunde (hier Til Bauman) in Beckum. (Foto: CST medien)

Einen schweren Stand hatten die Sportfreunde (hier Til Bauman) in Beckum. (Foto: CST medien)

Zurück zur Übersicht