Home / News / Verdiente Niederlage auf Schalke

16. Oktober

Schliessen

Verdiente Niederlage auf Schalke

Mit 4:0 verlor das Team von Dominik Dapprich und Johannes Sander verdient bei der U23 des FC Schalke 04.

Dabei zeichnete sich schon in den ersten Minuten ab, dass es ein sehr schweres Unterfangen für die junge Sportfreunde Elf werden würde. Bereits nach 11 Minuten brachte Jungprofi Joshua Bitter die Gastgeber auf die Siegerstraße. Auch in den Folgeminuten waren unsere Jungs zwar bemüht, bekamen jedoch nicht den entscheidenden Zugriff auf die starken Schalker, die den Ball mit Tempo durch die eigenen Reihen laufen ließen und sehr zielstrebig waren. Nach 33 Minuten erhöhte der Schalker Profi Alessandro Schöpf per Kopf auf 2:0 - er stürmte in der Doppelspitze mit Fabian Reese -, kurze Zeit später schraube der lettische U21 Nationalspieler Andrejs Ciganiks das Ergebnis auf 3:0 hoch. Doch nicht nur die staken Knappen waren Grund für den deutlichen Pausenrückstand. Unser Chefcoach Dominik Dapprich zeigte sich mit der gezeigten Leistung seiner Jungs nicht zufrieden:

"In der ersten Halbzeit haben wir zu viele Fehler gemacht, wir waren immer einen Schritt zu spät und mussten dem Ball nur hinterherlaufen. Ich habe den Jungs klar gemacht, dass es heute auch darum geht, viel aus dem Spiel zu lernen."

Überschattet wurde die erste Halbzeit mit einem unglücklichen Zusammenprall von Gilles Kühler mit einem Schalker. Dieser musste mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. An dieser Stelle gute Besserung an unseren Außenbahnspieler!

Im zweiten Durchgang steckten unsere Jungs die Köpfe keineswegs in den Sand, konnten jedoch keine richtige Wende mit einer offensiven Druckphase einleiten. Stattdessen stand man besser und kam in die Zweikämpfe, die Niederlage konnte aber nicht abgewendet werden. Masahiro Endo köpfte in der 82. Minute noch eine Dogan-Flanke gegen den Pfosten, Tobi Filipzik nach einer Ecke knapp neben das Tor. Drei Minuten vor Schluss konnten die Schalker noch eine Ecke verwerten und den 4:0 Endstand herstellen. Dieser war nicht nur aus Sicht unseres Trainers verdient: „In der zweiten Halbzeit kann ich meinen Jungs keinen Vorwurf machen. Wir sind viel gelaufen, haben alles probiert und sind nicht komplett auseinander gefallen.“

Ein Dank geht an alle Auswärtsfahrer, die den Weg nach Schalke auf sich genommen haben! Das nächste Spiel steht Mittwoch bei der Fortuna aus Freudenberg im Kreispokal auf dem Programm, bevor es Sonntag gegen Herne wieder um wichtige drei Punkte geht.

MATCH-FACTS

10. Spieltag: FC Schalke 04 U23 – Sportfreunde Siegen 4:0 (3:0)
Schalke: Wieszolek, Bitter, Carls, Weber, Dragon, Schöpf (Zahn 68.), Ademoglu (Fatelar 64.), Budimbu, Reese (Grinbergs 78.), Ciganiks, Karakas
Siegen: Thies, Dogan, Grölz, Filipzik, Horie, Kaminishi (Brusch 68.), Wolf, Yildirim (Dodic 64.), Jost, Kühler (Volk 24.), Endo
Tore: 1:0 Bitter (11.), 2:0 Schöpf (33.), 3:0 Ciganiks (42.), 4:0 Dragon (88.)
Schiedsrichter: Patrick Holz
Zuschauer: 450

 - Schalke Profi Alessandro Schöpf verstärkte die U23 des FC Schalke 04 (Foto: Timo Fries)

Schalke Profi Alessandro Schöpf verstärkte die U23 des FC Schalke 04 (Foto: Timo Fries)

Zurück zur Übersicht