Home / News / Jugendteams bis zur U14 trainieren wieder

17. März 2021

Schliessen

Jugendteams bis zur U14 trainieren wieder

Nach dem monatelangen Lockdown im Amateurfußball, war es letzte Woche endlich soweit, die kleinsten durften wieder auf den Platz. Das bestehende Vereins-Hygienekonzept sorgt für die coronakonforme Rückkehr auf den Platz. Die Personen-Rückverfolgung im Stadion erfolgt durch die FLVW-App per QR-Code. Überwacht wird das Ganze von der Hygienebeauftragten und Jugendgeschäftsführerin Yvonne Weißbach.

Bis einschließlich der U14 darf in festen Gruppen mit bis zu 20 Personen wieder mit Kontakt trainiert werden. Die Freude darüber kannte bei unseren Nachwuchskickern keine Grenzen! Wie wichtig die Bewegung an der frischen Luft und die sozialen Kontakte für die Jungs sind, konnte man in den ersten Trainingsminuten schon sehen.

In Gesprächen mit einigen Eltern war die einstimmige Meinung, die Jungs müssen ihren Sport ausüben dürfen und Kontakt zu ihren Fußballkollegen haben. Die Motivation der Kids wurde durch viele kleine Spielformen (z.B. Funino ), mit vielen Ballkontakten und Torabschlüssen gefördert. Ergänzt durch motivierende Wettkämpfe, sind die Jungs nicht mehr zu bremsen.

Die sportliche Leitung bestehend aus Steffen Hardt und Michael Weißbach sind sich einig: „Wir wollten schnellstmöglich die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs gewährleisten, damit die Jungs wieder ihrem Hobby nacheifern können.“ Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs der Teams U15 bis U19 ist für den 05. April geplant.

 - Die U10 beim Training mit den Trainern Michael Weißbach und Dirk Schuster. (Foto: Privat)

Die U10 beim Training mit den Trainern Michael Weißbach und Dirk Schuster. (Foto: Privat)

Zurück zur Übersicht